Wiedersehen nach langer Zeit Ein ganzer Grundschuljahrgang feiert

Laer -

Es ist 41 Jahre her, dass zirka 100 kleine Laerer I-Dötze diese Schullandschaft betraten und vier Jahre eine Ausbildung genossen, die im Nachhinein anekdotenreich anmutet. Diese 1970/71er- Jahrgänge hatten eigentlich vor, das 40-jährige Einschulungsjahr gebührend zu feiern, was aus Termingründen nicht gelang. „Dann ist eben das 41. Jahr der richtige Zeitpunkt“, schmunzelt Marita Veltrup, die mit Angelika Bahr, Christiane Kösters, Elisabeth Weide, Ute Sudhölter, Lisa Heuing und Angelika Weide zum Organisationsteam gehört. Schließlich sei es auch das erste Mal, dass ein ganzer Grundschuljahrgang feiert.

Das Organisationsteam freut sich schon auf das Klassentreffen, zu dem es am 17. November um 17 Uhr an die Werner-Rolevinck-Grundschule einlädt.
Das Organisationsteam freut sich schon auf das Klassentreffen, zu dem es am 17. November um 17 Uhr an die Werner-Rolevinck-Grundschule einlädt.

Disziplinierter als heute ging es im Jahr 1977 an der Werner-Rolevinck-Schule zu. Diese befand sich seinerzeit noch im alten Gebäude und Rektor Heinz Kegel hatte das Sagen. Die geburtenstarken Jahrgänge wurden auch schon mal im Keller unterrichtet oder in ein Klassenzimmer verlegt, das der alten Turnhalle abgerungen worden war. Ein Behelf, der aber nichts ausmachte, da der Schulalltag doch mit Siegerehrungen von Hermann Völker aufgepeppt wurde.

„Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung erschwerte die Ermittlungen, wir konnten die Kontakte und Namen nur noch nach den alten Klassenfotos recherchieren“, berichtet Angelika Weide. Insgesamt sind bereits über 70 Anmeldungen eingegangen, trotzdem möchte die siebenköpfige Gruppe die Suche nach dem Rest der ehemaligen Kameraden noch nicht aufgeben.

Am 17. November (Samstag) sind alle zu 17 Uhr in die Aula der jetzigen Werner- Rolevinck-Schule, eingeladen. Dort gibt es einen Sektempfang und ein Fotoshooting, einmal als Gesamtschülerschaft und dann für ein aktuelles „Klassenfoto“ der 4  a bis zur 4 d. Danach wird die Location gewechselt. Im Gasthaus Smeddink warten nach Ausgabe eines Verzehrbons ein Imbiss und alles, was eine gute Party ausmacht, auf der die Jubilare, die angehalten sind kräftig zu feiern.

Eine besondere Freude ist natürlich, dass auch viele Lehrer und Lehrerinnen ihre Teilnahme angekündigt haben. Vollständig ist die Liste aber nicht. Auch hier bittet das Team um Mithilfe. Wer als Multiplikator, Überzeuger, Animator helfen kann, sollte es ungefragt tun und die Zeitzeugen die Anmeldeadresse klassentreffen41@web.de zukommen lassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6162234?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F