Trio Windbogen gastiert im Alten Speicher „Von Klassik bis Klezmer“

Laer -

Am Freitag (24. März) findet um 20 Uhr ein Konzertabend mit dem Trio „Windbogen“ im Rahmen des Laerer Kulturprogramms im Alten Speicher am Rathaus statt.

Das Trio „Windbogen“ gastiert im Alten Speicher in Laer
Das Trio „Windbogen“ gastiert im Alten Speicher in Laer

Bei der Gruppe mit Ekaterina Baranova (Violine), Drilon Ibrahimi (Klarinette) und Dmytro Omelchak (Gitarre) handelt es sich um ein junges Ensemble. Die Musiker stammen aus Russland, dem Kosovo und der Ukraine und haben sich 2013 während ihres Studiums an der Musikhochschule Münster kennengelernt. Neben eigenen Arrangements bedient „Windbogen“ verschiedene Musikrichtungen. Die unterschiedliche Herkunft der Mitglieder und die verschiedenen musikalischen Traditionen ihrer Länder bieten viel Platz, um musikalische Ideen auszutauschen: So treffen beispielsweise Balkan-Rhythmen auf slawische Melodien, Klezmer-Musik wird nach Jazz-Regeln gespielt und auch lateinamerikanische Musik hat ihren festen Platz.

Als Solisten sind die drei Musiker Preisträger internationaler Wettbewerbe und Teilnehmer an internationalen Festivals. Seit 2014 sind sie Stipendiaten des Yehudi- Menuhin-Live-Music-Now-Vereins“ in Münster.

„Der Abend verspricht frischen musikalischen Wind und viel Abwechslung“, heißt es in einer Pressemitteilung der Laerer Kulturbeauftragten Gudrun Homann.

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro im Büro des Dorfmarketingvereins im Alten Speicher (werktags von 9 bis 12 Uhr) sowie bei den Laerer Geldinstituten erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt zwölf Euro.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4709059?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F