Grundstück mitten in der Altstadt von Horstmar wechselt abermals den Besitzer
Caritasverband kauft „Crins“-Gelände

Horstmar -

Nachdem die Ausgrabungsarbeiten auf dem Grundstück „ehemaliges Hotel Crins“ abgeschlossen sind, geht Bürgermeister Robert Wenking davon aus, dass dort mit dem Bau der Tagespflegeeinrichtung für Senioren noch in diesem Jahr begonnen wird. Gestern hat die Stadt Horstmar den entsprechenden Vertrag mit dem Caritasverband Steinfurt abgeschlossen, der das Grundstück von der Kommune erworben hat.

Donnerstag, 18.07.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 22.07.2019, 16:32 Uhr
Burkhard Baumann (l.), Geschäftsführer der domus caritas GmbH in Steinfurt, und Horstmars Bürgermeister Robert Wenking unterzeichneten am Donnerstag den Kaufvertrag.

Nachdem die Ausgrabungsarbeiten auf dem Grundstück „ehemaliges Hotel Crins“ abgeschlossen sind, geht Bürgermeister Robert Wenking davon aus, dass dort mit dem Bau der Tagespflegeeinrichtung für Senioren noch in diesem Jahr begonnen werden kann. Am Donnerstag hat die Stadt Horstmar den entsprechenden Vertrag mit dem Caritasverband Steinfurt abgeschlossen, der das Grundstück von der Kommune erworben hat.

„Wir arbeiten mit dem Caritasverband Steinfurt seit vielen Jahren vertrauensvoll gut zusammen und haben ihm das Grundstück angeboten“, erläutert der Verwaltungschef. Bereits am 13. November 2017 hatte die Stadt Horstmar die Fläche erworben, um ihre weitere Verwendung und Nutzung steuern zu können. Schließlich liegt diese mitten in der Altstadt.

Der frühere Eigentümer des Geländes hatte ursprünglich andere Pläne. Er hatte das Grundstück gekauft, um das Bestandsgebäude zu sanieren und dort Wohnräume sowie gewerbliche Räume einzurichten. Seine Bemühungen scheiterten jedoch an der völlig maroden Bausubstanz. Deswegen veranlasste der Besitzer 2017 den Abriss des Gebäudes, nachdem das Westfälische Amt in Münster es dafür freigegeben hatte.

„In dem Kaufvertrag mit der Stadt Horstmar wurde festgelegt, dass der Eigentümer für die im Frühjahr dieses Jahres erfolgten Grabungen des Amtes für Denkmalpflege beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe finanziell verantwortlich ist und das Grundstück baureif zur Verfügung stellt“, berichtet der Bürgermeister. Kurz nach Abschluss des Kaufvertrages mit dem früheren Besitzer hatte sich der Caritasverband Steinfurt bei der Stadt Horstmar nach einem Grundstück für eine Tagespflegeeinrichtung für Senioren informiert. Die verantwortlichen Entscheidungsträger begrüßten das Vorhaben.

„Die Vorbereitungen zur Realisierung begannen, der Bauantrag für eine Tageeinrichtung im Erdgeschoss und sechs Wohnungen im Obergeschoss wurde seitens des Caritasverbandes vorbereitet und liegt nunmehr bei der Bauaufsicht des Kreises Steinfurt vor“, beschreibt Wenking die Schritte, die notwendig waren. Langer Atem und viel Geduld seien erforderlich gewesen, um diesen Neuanfang nach langer Zeit zu ermöglichen.

„Der Bedarf an Tagesbetreuung ist groß und wir ergänzen damit unser stationäres und ambulantes Angebot der Betreuung und Pflege älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger in Horstmar und Leer“, freut sich der Bürgermeister über die Realisierung eines weiteren Angebotes in der Burgmannstadt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6788408?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker