Enormer Zulauf Pudding und Sonne locken viel Helfer

Horstmar-Leer -

So viele Teilnehmer wie bei der 25. Müllaktion in Leer haben die Veranstalter noch nie gezählt. Vermutlich lag es an dem guten Wetter und dem versprochenen Pudding der Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking, die eigens ins Dorf gekommen war, um die süße Nachspeise vorbeizubringen.

Von Franz Neugebauer
Wie versprochen hatte Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (hinten Mitte) für alle Helfer der 25. Säuberungsaktion in Leer einen Pudding mitgebracht.
Wie versprochen hatte Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (hinten Mitte) für alle Helfer der 25. Säuberungsaktion in Leer einen Pudding mitgebracht. Foto: fn

Mit überaus großer Beteiligung fand am Samstag die 25. Müllaktion im Ortsteil Leer statt. Waren es das schöne Wetter, das Gemeinschaftserlebnis oder gar der Pudding, den die Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking schon im vergangenen Jahr versprochen hatte, Gründe für die gute Beteiligung? Vermutlich kam alles zusammen.

„Es waren noch nie so viele Teilnehmer wie in diesem Jahr dabei,“ freute sich Hauptinitiator Ludger Hummert. Der CDU-Vorsitzende muss es wissen, denn schließlich hat er jährlich die Aktion organisiert. Sie sei inzwischen zum Selbstläufer geworden, er könne sich auf seine Gruppen verlassen. Das waren zunächst einmal die Mitglieder des örtlichen Hegeringes und die Landwirte, die wie immer Trecker und Anhänger zur Verfügung stellten. In diesem Jahr waren es sieben landwirtschaftliche Gefährte. Mit dabei sind auch immer die Jugendfeuerwehr und die Kolpingsfamilie.

Zum ersten Mal beteiligte sich auch der Kindergarten von Ss. Cosmas und Damian. Insgesamt zwölf Mädchen und Jungen sowie neun Erwachsene sammelten den Abfall auf den Kinderspielplätzen.

„Diese Aktion hat auch eine erzieherische Wirkung“, stellte Michael Raue fest, denn die Kinder, die jetzt dabei waren, wie seine vierjährige Tochter Carla, werfen bestimmt keinen Abfall mehr weg. „In Haltern wächst jetzt ein Jägermeisterbaum“, gab Dietmar Wahlers nach getaner Arbeit bei der gemeinsamen Stärkung im Leerer Feuerwehrgerätehaus zum Besten. Man hatte einen Baum entdeckt, an dessen Zweigen lauter kleine Jägermeisterfläschchen hingen.

Überrascht zeigt sich auch Bürgermeister Robert Wenking von der großen Beteiligung, aber insbesondere von der Begeisterung der Kinder und Jugendliche für die gute Sache. „Gefühlt bin ich ein Leben lang bei Eurer Aktion dabei“, antwortete Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking auf eine entsprechende Frage. Sie machte ihr Versprechen wahr und hatte in diesem Jahr Pudding mitgebracht, den sie und ihre Mutter zubereitet hatten.

Sie komme immer wieder gerne nach Leer, man halte zusammen, man kenne einander und stecke nicht den Kopf in den Sand. Zusammen mit Petra Raus, Brigitte Schulte und Annette Stix bewirtete die Politikerin die große Gruppe. „Wenn der Müll weiter so abnimmt, können wir in den nächsten Jahren mit Fahrrad und Körbchen losfahren“, meinte Heinrich Wenning schmunzelnd.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5620495?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F