Horstmar „Bürger sind die Basis des Vereins“

Horstmar -

Eine positive Bilanz zog der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ während seiner Mitgliederversammlung. Dabei zeigten sich Vorsitzender Dirk Preckel und Geschäftsführer Hubertus Brunstering zufrieden mit der Entwicklung in 2016. Mit einem Zuschuss von 30 000 Euro unterstützt die Stadt die Arbeit des Vereins in 2017.

Von Regina Schmidt
Das aktuelle Vorstandsteam des Stadtmarketingvereins (v.l.): Patrice van Rees (Beisitzer), Klaus Völker (Kassierer), Bürgermeister Robert Wenking (Beisitzer), Winfried Mollenhauer (Beisitzer), Klaus Brunstering (Beisitzer), Margret Schulte (Beisitzerin), Dirk Preckel (1. Vorsitzender), Jörg Skibbe (Beisitzer), Hubertus Brunstering (Geschäftsführer), Sebastian Roters (Beisitzer), Werner Artmann (Schriftführer). Im Bild fehlen Ralf Arning (2. Vorsitzender) und Norbert Wiechers (Beisitzer).
Das aktuelle Vorstandsteam des Stadtmarketingvereins (v.l.): Patrice van Rees (Beisitzer), Klaus Völker (Kassierer), Bürgermeister Robert Wenking (Beisitzer), Winfried Mollenhauer (Beisitzer), Klaus Brunstering (Beisitzer), Margret Schulte (Beisitzerin), Dirk Preckel (1. Vorsitzender), Jörg Skibbe (Beisitzer), Hubertus Brunstering (Geschäftsführer), Sebastian Roters (Beisitzer), Werner Artmann (Schriftführer). Im Bild fehlen Ralf Arning (2. Vorsitzender) und Norbert Wiechers (Beisitzer). Foto: Regina Schmidt

„Der Stadtmarketingverein hat sich in jeder Hinsicht stabilisiert und auch im vergangenen Jahr sehr gute Arbeit geleistet“, lautete das Fazit von Dirk Preckel während der Mitgliederversammlung von „HorstmarErleben“ am Mittwochabend. Der Vorsitzende dankte in der Gaststätte „Zum Mühlenhäuschen“ allen Mitgliedern für ihre Unterstützung. Ein Indiz für die Etablierung des 2012 gegründeten Vereins im Leben der Stadt sei die Mitgliederzahl: „Wir haben derzeit 247 Mitglieder, davon 17 Vereine und Verbände und 61 Unternehmen. Das ist ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr.“ Da sich „HorstmarErleben“ als „Marketinginitiative aktiver Bürger und Unternehmen aus Horstmar und Leer“ definiert, seien „žneue Mitglieder und tatkräftige Hilfe immer willkommen“, so Preckel. Der Verein wolle künftig insbesondere Unternehmer und Gewerbetreibende noch stärker einbeziehen.

Gute Nachrichten überbrachte Bürgermeister Robert Wenking: „Im städtischen Haushalt für 2017 werden 30 000 Euro Zuschuss für HorstmarErleben bereitgestellt.“ Die Entscheidung habe der Rat einstimmig getroffen. „Die Auslagerung des Stadtmarketings von der Verwaltung in den Verein hat sich wirklich bewährt“, betonte Wenking. Er sprach dem Vorstand den Dank der Stadt für die geleistete Arbeit aus und warb für noch mehr Bürgerbeteiligung: „Die Bürger selbst sind die Basis des Vereins. Jedes Mitglied engagiert sich somit für unsere Stadt.“

Eine organisatorische Neuerung kündigte der Vorsitzende Dirk Preckel an: „Die regelmäßigen Arbeitskreise werden mangels Beteiligung eingestellt. Wie sich gezeigt hat, ist es sinnvoller und effektiver, themenbezogen zu arbeiten.“œ Deshalb wolle man in Zukunft für größere Projekte und Veranstaltungen Arbeitsgruppen bilden, in die sich alle Bürger einbringen können. „Außerdem sind unsere Vorstandssitzungen jeden dritten Mittwoch im Monat immer öffentlich“, lud Preckel alle Interessierten ein.

Eine „gesunde Kassenlage“ bescheinigten Geschäftsführer Hubertus Brunstering und Kassierer Klaus Völker dem Verein. Zwar sei das Geschäftsjahr 2016 mit einem leichten Minus abgeschlossen worden, doch der Kassenbestand zufriedenstellend. „Wir können nicht immer kostendecken wirtschaften. Es ist nicht vorhersehbar, wie hoch die Einnahmen bei Veranstaltungen sind“, erklärte Brunstering.

Der Geschäftsführer erinnerte an Höhepunkte des abwechslungsreichen Programms, zum Beispiel die VIP-Fahrt zum SC Preußen Münster, die Kulturrucksack-Projekte für Kinder, den „Tag der offenen Ateliers“, den Jägertag mit dem Hegering, das zweite Horstmarer Sommernachtspicknick oder die Adventsmärkte. Auch in diesem Jahr will der Stadtmarketingverein wieder eine Mischung aus bewährten Formaten und neuen Events bieten. Ebenfalls beibehalten wird die Kooperation mit anderen Veranstaltern, etwa beim Rosenmarkt oder „Tag der offenen Gärten“.

Zum Team der Geschäftsstelle gehört seit kurzem Angelika Laurenz als Nachfolgerin von Sabine Sitte, die aus beruflichen Gründen ausschied. Brunstering erläuterte das vielfältige Aufgabenspektrum der Geschäftsstelle: Vereinsverwaltung, Organisation von Events und Aktionen, Vor-und Nachbereitung der Vorstandssitzungen, Pressearbeit, Koordination von Stadtführungen, Pflege der Homepage und des Veranstaltungskalenders, Tourist-Info, Kooperation mit überregionalen touristischen Verbänden wie dem Münsterland e.V. oder der „RadBahn“ Münsterland.

Harmonisch und in allen Positionen einstimmig verlief die Vorstandswahl. Zweiter Vorsitzende Ralf Arning, Schriftführer Werner Artmann und Beisitzer Patrice von Rees wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zu neuen Beisitzern wählten die Versammelten Margret Schulte, Norbert Wiechers und Winfried Mollenhauer. Den ausscheidenden Beisitzern Thomas Krechting, Nicole Scheller und Nadine Raus dankte Dirk Preckel.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4691708?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F