Verein Deutsche Sprache
Literatur erleben „am Ufer“ der Ems

Saerbeck -

Ganz schön wundern wird sich die Ems in ihrem Bett, wenn von einem Ufer Gedichte von Heinz Erhardt, Friedrich v. Schiller, Konstantin Wecker, Johann Wolfgang v. Goethe, Theodor Fontane oder D. v. Liliencron zum anderen schallen.

Sonntag, 23.06.2019, 19:00 Uhr
Peter Beutgen, einer der Ausführenden „am Ufer“.

So jedenfalls hat es der „Verein Deutsche Sprache“ (VDS) mit seiner Veranstaltung „Am Ufer“ für Sonntag, 30. Juni, geplant. Dann nämlich ist der „Heinz-Rinsche-Turm“ zwischen Saerbeck und Emsdetten-Hembergen Schau- und Hörplatz für Mitmenschen, die gerne mal im neuen Raum Literatur erleben wollen. Ab 15 Uhr können sie dort Klassisches und Modernes zum stets aktuellen Thema Natur direkt in der passenden Umgebung aufnehmen, schreibt der VDS. Auch eigene Werke werden von ihren Verfassern vorgetragen. Nach etwa einer Stunde soll der letzte Vers verklungen sein, wenn das Wetter mitspielt. Fahrradfahrer können spontan zum Literaturturm radeln, zuhören, bleiben oder auch nach kurzer Rast weiterfahren. Für Autofahrer ist eine Parkmöglichkeit gegeben. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Informationen kann man unter ✆ 0 25 74/ 62 65 oder 01 76 61 14 85 37 erhalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6716938?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker