Auszeichnung für die Volksbank Greven
Beste VR-Förderbank des Jahres

Greven -

Die Volksbank Greven eG ist bei der Vermittlung von zinsgünstigen öffentlichen Fördermitteln für ihre Kunden weiterhin absolute Spitze. Beim landesweiten Wettbewerb der DZ Bank wurde das Kreditinstitut erneut mit dem Fördermittel-Preis ausgezeichnet.

Dienstag, 18.06.2019, 18:39 Uhr
Evelyn Leipold (l) und Matthias Hümpfner (r) von der DZ Bank freuten sich über die erneute Auszeichnung mit Andreas Hartmann, Carolin Sellmann und Tobias Roland (von links) von der Volksbank Greven. Foto: VB

„Eine optimale Finanzierung muss attraktive Fördermittel einbinden. Die Beratung der Kunden über Fördermittel hat einen hohen Stellenwert“, betonte Dietmar Dertwinkel in der Bilanz-Pressekonferenz im Januar dieses Jahres und verwies auf die Auszeichnung mit dem zweiten Preis der Besten VR-Fördermittelbanken 2017.

Als Lohn für das besondere Engagement für ihre Kunden darf sich die Volksbank Greven „Beste VR-Fördermittel-Bank 2018“ nennen.

Die durch DZ Bank-Direktor Matthias Hümpfner überreichte Auszeichnung als „Beste VR-FördermittelBank“ des vergangenen Jahres ist ein Beweis für das große Vertrauen der Kunden in die Beratungsqualität der Volksbank. Vorstandsmitglied Andreas Hartmann nahm gemeinsam mit der Baufinanzierungs-Spezialistin Carolin Sellmann sowie Firmenkundenberater Tobias Roland den Preis entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6703530?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Neue Initiative gegen Ausbau der B 51
Die Warendorfer Straße (B 51) soll zwischen Münster und Telgte vierspurig ausgebaut werden. Straßen-NRW stellte die Planung in Handorf und Telgte öffentlich vor.
Nachrichten-Ticker