Doris Lenk in den Ruhestand verabschiedet
Sie baute Parea kontinuierlich aus

Greven -

Doris Lenk, die scheidende Geschäftsführerin der gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft Parea, verlässt die Organisation. 14 Jahre lang war sie mit viel Herzblut und großer Leidenschaft in der Mieterarbeit tätig.

Dienstag, 23.04.2019, 18:09 Uhr aktualisiert: 23.04.2019, 18:20 Uhr
Doris Lenk (M.), Geschäftsführerin der Parea gGmbH, wurde von Sahle Wohnen-Geschäftsführer Albert Sahle und ihrer Geschäftsführungskollegin Cornelia Daume in den Ruhestand verabschiedet. Foto: Parea

Parea heißt Miteinander. Für Mieter, die zu Nachbarn werden. Für Senioren, die gemeinsam aktiv und füreinander da sind. Für Jung und Alt, die sich bei verschiedenen Aktionen besser kennenlernen. Lassen sich soziales Engagement für Mieter und ein erfolgreiches Wohnungsunternehmen miteinander in Einklang bringen? „Ja, auf jeden Fall“, sagt Doris Lenk, die scheidende Geschäftsführerin der gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft Parea, die es schließlich wissen muss. 14 Jahre lang war sie mit viel Herzblut und großer Leidenschaft in der Mieterarbeit tätig, heißt es in einer Pressemitteilung.

Im Rahmen einer Feierstunde in der Cafeteria „Sa(h)lon“ in der Hauptverwaltung des Wohnungsunternehmens Sahle Wohnen in Greven wurde Doris Lenk jetzt in den Ruhestand verabschiedet.

Albert Sahle, Geschäftsführer von Sahle Wohnen, und die Mit-Geschäftsführerin der Parea, Cornelia Daume, würdigten die Fachkenntnisse der studierten Pädagogin und ihre natürliche und zupackende Art.

Es waren vor allem diese Tugenden, die Mietern aber auch Mitarbeitern die Sicherheit vermittelten, dass hier jemand nicht nur seinem Beruf nachgeht, sondern soziales Engagement für seine Mitmenschen in hohem Maße lebt und vorlebt.

Nach dem Ausscheiden des Gründungsgeschäftsführers der Parea, Horst Radtke, trieb Doris Lenk den Ausbau der Standorte konsequent voran und erweiterte kontinuierlich das Angebotsspektrum. Dabei baute sie die U3-Betreuung „Kleine Knirpse“ auf, entwickelte das Projekt „Demenz-Café“ inklusive Schulungen der Mitarbeiterinnen zu zertifizierten Demenzbegleiterinnen und organisierte zahlreiche neue Angebote im Rahmen des „Aktiven Seniorenwohnens“. Der Parea wird sie nicht ganz verloren gehen. Einstimmig ernannte sie der Beirat der Gesellschaft zum neuen Mitglied. In operativer Verantwortung wird zukünftig Thorsten Seelig als Mit-Geschäftsführer die Geschicke von Parea lenken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6561559?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Maskierte überfallen Tankstelle mit Brechstange
Die Polizei Münster bittet um Hinweise auf zwei Männer nach einem Tankstellenüberfall.
Nachrichten-Ticker