Bürgerverein „Wir sind Gimbte e.V.“
Erste Aktivitäten gestartet

Gimbte -

Kaum ist der Bürgerverein „Wir sind Gimbte e.V.“ gegründet, startet er schon mit einigen Aktivitäten.

Dienstag, 23.04.2019, 23:10 Uhr
Die Mitglieder des Bürgervereins „Wir sind Gimbte e.V.“ haben jetzt die Bänke rund ums Dorf mit einer neuen Lasur versehen. Foto: Johannes Wilp

Bekanntlich trifft sich seit einiger Zeit der Arbeitskreis Dorfladen, um die Möglichkeit zur Etablierung eines solchen im Dorf Gimbte zu erarbeiten. Die Umfrage bei der Dorfbevölkerung ergab einen großen Zuspruch, dennoch sind noch viele Dinge im Vorfeld zu klären. Um den Gimbtern und deren Gäste den Dorfladen näher zu bringen, wird es am Samstag, 31. August, nachmittags einen „Dorfladenaktionstag“ mit Verkaufsständen regionaler Anbieter geben.

Aktiv ist auch der Arbeitskreis für die „Gimbte App“. Drei Anbieter für ein solches Programm sind in der näheren Auswahl, doch auch hier gilt es, die App auf die Belange des Dorfes abzustimmen. Freiwillige des Bürgerverein haben sich zudem am Wochenende aufgemacht und haben die im vergangenen Jahr neu aufgestellten Bänke rund um das Dorf mit einer neuen Schutzlasur versehen.

Der Bürgerverein hat zudem einen Flyer samt Mitgliedsantrag im Dorf verteilt, um auf die Ziele des Vereins hinzuweisen und auch um neue Mitglieder zu werben. Die ausgefüllten Mitgliedsanträge können bei den im Flyer genannten Vorstandsmitgliedern abgegeben werden.

Zum Thema

Für Ideen, Anregungen, Informationen und Fragen kann man auch gerne die Vorstandsmitglieder persönlich ansprechen oder eine E-Mail an info@wir-sind-gimbte.de senden.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6561556?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Aufklärungsarbeit über politischen Salafismus: Bevor es zu spät ist
Deler Saber ist Kurde und Deutscher Staatsbürger und hat früher in Bagdad gelebt und studiert. Vor über 20 Jahren kam er nach Deutschland, seit 2000 lebt er in Münster. Die Stadt, sagt er, sei zu seiner Heimat geworden, die er nicht mehr verlassen will.
Nachrichten-Ticker