40 Parteien und politische Vereinigungen
Stimmzettel ist 96 Zentimeter lang

Der Landeswahlleiter für Nordrhein-Westfalen, Wolfgang Schellen, teilt mit, dass 40 Parteien und sonstige politische Vereinigungen am 26. Mai zur Wahl stehen – so viele wie nie zuvor. Bei der Europawahl 2014 konnten sich die Wähler zwischen 24 Wahlvorschlägen entscheiden. Die Reihenfolge auf dem 96 Zentimeter langen Stimmzettel richtet sich nach dem Ergebnis der letzten Europawahl in Nordrhein-Westfalen. Titel

Sonntag, 21.04.2019, 09:00 Uhr

Der Landeswahlleiter für Nordrhein-Westfalen, Wolfgang Schellen, teilt mit, dass 40 Parteien und sonstige politische Vereinigungen am 26. Mai zur Wahl stehen – so viele wie nie zuvor. Bei der Europawahl 2014 konnten sich die Wähler zwischen 24 Wahlvorschlägen entscheiden. Die Reihenfolge auf dem 96 Zentimeter langen Stimmzettel richtet sich nach dem Ergebnis der letzten Europawahl in Nordrhein-Westfalen.

Parteien, die 2014 in Nordrhein-Westfalen nicht angetreten oder nicht zugelassen waren, schließen sich in alphabetischer Reihenfolge des Parteinamens an. Zu den Neulingen gehören zum Beispiel Gruppierungen wie die „Europäische Partei Liebe“, die „Menschliche Welt“, „die Violetten“ oder die „Partei für die Tiere Deutschland“. Die Wahl der Abgeordneten findet aus-schließlich durch Listenwahl statt. Direktkandidaten in Wahlkreisen gibt es nicht. Die Wahlberechtigten haben bei den Wahl nur eine Stimme, mit der sie die Liste einer Partei oder politischen Vereinigung wählen können.

Titel

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6551852?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Aufklärungsarbeit über politischen Salafismus: Bevor es zu spät ist
Deler Saber ist Kurde und Deutscher Staatsbürger und hat früher in Bagdad gelebt und studiert. Vor über 20 Jahren kam er nach Deutschland, seit 2000 lebt er in Münster. Die Stadt, sagt er, sei zu seiner Heimat geworden, die er nicht mehr verlassen will.
Nachrichten-Ticker