Bauarbeiten am Emsdeich
Diese Röhren sollen Greven vor der nächsten Sturzflut schützen

Da passt jede Menge Wasser durch. Diese große Röhren liegen nahe des Deiches bereit und warten auf ihren Einbau. Durch sie soll künftig bei Bedarf Regenwasser, das im Rückhaltebecken zwischen Hallenbad und Nordwalder Straße gespeichert wird, in die Ems geleitet werden.

Freitag, 26.01.2018, 10:56 Uhr aktualisiert: 26.01.2018, 11:00 Uhr

Der dafür nötige Durchbruch durch den Ems-Deich ist bereits vor einigen Wochen erfolgt. Wegen des zweimaligen Hochwassers und der aktuell erneut nassen Witterung kommen die Arbeiten an der so genannten Notentlastung jedoch nur schleppend voran. Auf der Stadt-zugewandten Deich-Seite wird gearbeitet werden, an der Ems-Seite noch nicht wieder.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5455616?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Bahnsteig zu kurz für lange ICE
Zu kurz für lange ICE: Bahnsteig 4 im Hauptbahnhof
Nachrichten-Ticker