Löschzug Gimbte Verstärkung für Löschzug und Jugendfeuerwehr

Gimbte -

Zwölf Einsätze fuhr der Löschzug Gimbte allein im vergangenen Jahr.

Eine besondere Ehrung durch den Bürgermeister (Mitte) bekam Jörg Rottwinkel (links) für 25 Jahre Einsatz im aktiven Dienst.
Eine besondere Ehrung durch den Bürgermeister (Mitte) bekam Jörg Rottwinkel (links) für 25 Jahre Einsatz im aktiven Dienst.

Zur Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Greven, Löschzug Gimbte, und des Fördervereins trafen sich nun viele aktive und passive Feuerwehr- und Vereinsmitglieder in der Gaststätte „Deutscher Herd“ in Gimbte. Der Löschzugsführer Sebastian Siemon begrüßte neben dem Stadtbrandinspektor Matthias Wentker auch zahlreiche Vertreter der Stadtverwaltung, der örtlichen Politik und des Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Gimbte.

Sebastian Siemon wies im Jahresbericht auf zwölf Einsätze und zahlreiche Übungsabende hin, welche durch zwei Großübungen, den Leistungsnachweis und Lehrgänge ergänzt wurden. Im Anschluss erfolgte die Verlesung des Protokolls der Vorjahresversammlung durch Schriftführer Marius Cosanne. Erfreulich ist die Tatsache, dass in diesem Jahr zwei neue aktive Wehrleute den Löschzug verstärken: Stefan Krebs und Johannes Rottmann. Verstärkung gibt es auch im Bereich der Jugendfeuerwehr. Hier nehmen nun Mattes Löckemann, Lorenz Brößkamp, Fabian Siemon und Maximilian Zimmermann an den Übungseinheiten in Greven teil.

Die Leitung der Feuerwehr bedankte sich ebenso wie Bürgermeister Peter Vennemeyer bei den Aktiven und der Alters- und Ehrenabteilung. Stadtbrandinspektor Matthias Wentker zeichnete acht Mitglieder der Feuerwehr für mindestens 40-jährigen Einsatz und Mitgliedschaft aus. Eine besondere Ehrung durch den Bürgermeister bekam Jörg Rottwinkel für 25 Jahre Einsatz im aktiven Dienst.

Für den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr las Stefan Rosendahl den Jahres- und Kassenbericht vor. Nach der Kassenprüfung wurde dem Kassierer und dem Vorstand auf Antrag der Kassenprüfer Stefan Krebs und Johannes Wilp einstimmig die Entlastung ausgesprochen. Der Förderverein wies auf das Osterfeuer am Ostersonntag hin. Die Osterflamme wird um 19.45 Uhr aus der Kirche geholt.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4691973?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F