Doko-Turnier Frohsinn Ost Auf Rekordkurs

Greven -

Stand Mittwochmittag ist das größte Doppelkopfturnier des Münsterlands schon wieder auf Rekordbeteiligungskurs. 250 Anmeldungen sind bei Werner Teupe eingegangen.

Von Ulrich Reske
Mit 400 Kartenspielern  sind die räumlichen Kapazitäten in Ballenlager und Kulturschmiede ausgereizt.
Mit 400 Kartenspielern  sind die räumlichen Kapazitäten in Ballenlager und Kulturschmiede ausgereizt. Foto: Jens Keblat

Stand Mittwochmittag ist das größte Doppelkopfturnier des Münsterlands schon wieder auf Rekordbeteiligungskurs. 250 Anmeldungen sind bei Werner Teupe eingegangen. Mit 400 Kartenspielern sind die räumlichen Kapazitäten in Ballenlager und Kulturschmiede ausgereizt. „Das Schlimmste ist“, sagt Werner Teupe, „wenn wir am Freitagabend wieder jemand nach Hause schicken müssen.“

Seinen Platz als Spieler sicher hat auch Josef Grautmann. Der 86-jährige ehemalige Frohsinn-Chef ist seit Bestehen des Doko-Turniers zu Pumpernickel-Zeiten an der Barkenstraße mit von der Partie. Spieler, die Greven und Frohsinn-Ost die Treue halten, gibt es viele. Nicht nur Doko-Fähigkeiten, sondern auch ein gesundes Nervensystem müssen die Spieler mitbringen. „Wenn an 100 Tischen gespielt wird, ist das schon ein bisschen kribbelig.

Ab Freitag 17.30 Uhr werden die Spieler eingelassen. Um 19.15 Uhr eröffnet Werner Teupe das Turnier, das auch dank Sponsorenhilfe in dieser Weise über die Bühne gehen kann. Um Punkt 19.30 Uhr werden die Karten neu gemischt.

Voranmeldungen unter ✆ 400 33 und www.frohsinn-ost.de. Am Turniertag werden Anmeldungen bis 19 Uhr berücksichtigt.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4689774?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F