Polizeimeldungen Polizei Steinfurt
Greven, 2. Nachtrag zum Verkehrsunfall

Greven (ots) - 2. Nachtrag: Ein 65-jähriger Grevener war mit seinem PKW auf der Emsdettener Straße (K 53) von Greven in Richtung Reckenfeld unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen fuhr er etwa in Höhe der Straße "Herberner Mersch" mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Kollision mit dem PKW einer 33-jährigen Grevenerin. Die Frau erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Der 65-Jährige wurde aus dem PKW geborgen. Die Rettungskräfte/Notarzt versuchten, den Mann zu reanimieren. Der Grevener verstarb an der Unfallstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Dabei wird geprüft, ob ein medizinischer Notfall vorgelegen haben könnte.

Freitag, 14.06.2019, 11:45 Uhr

1. Nachtrag: Die Sperrung der Emsdettener Straße ist aufgehoben
worden.

Erstmeldung: Auf der Emsdettener Straße hat sich gegen 08.20 Uhr
ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach ersten Angaben sind zwei
entgegenkommende Fahrzeuge kollidiert. Es sind Personen verletzt
worden. Die Einsatzkräfte sind vor Ort im Einsatz. Die Emsdettener
Straße ist derzeit komplett gesperrt. Der Unfallort befindet sich in
der Nähe des Herberner Merschs (Grevener Landstraße/Reckenfeld),
zwischen Greven und Reckenfeld.

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6689268?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777154%2F
Nichts verlernt: H-Blockx heben den Domplatz aus den Angeln
Stadtfest "Münster Mittendrin": Nichts verlernt: H-Blockx heben den Domplatz aus den Angeln
Nachrichten-Ticker