Polizeimeldungen Polizei Steinfurt Pressebericht vom Ostersonntag, 01.04.2018

Steinfurt (ots) - Verkehrsunfall mit -1- Schwerverletzten -Roller manipuliert, Trunkenheitsfahrt Wettringen, Kerneburg Samstag, 31.03.2018, 13:10 Uhr Ein 19jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades aus Ochtrup befuhr die 30 km/h Zone an der Straße Kerneburg mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. An einer Fahrbahnerhebung, welche die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge reduzieren soll, hob der Roller des Verunfallten von der Fahrbahn ab. Dadurch verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und verletzte sich schwer. Der Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Da die Polizeibeamten vor Ort Hinweise darauf erlangten, dass der Verunfallte Alkohol sowie Betäubungsmittel vor Fahrtantritt konsumiert hatte, wurden ihm im Krankenhaus Blutproben entnommen. Der Roller wurde zur Untersuchung sichergestellt, da dieser durch technische Manipulationen deutlich schneller fuhr als zugelassen. Der Fahrer konnte zudem keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen.

Von Anonymous User

Brandstiftung in Steinfurt - Borghorst 48565 Steinfurt - Borghorst, Emsdettener Straße / Hangenkamp Samstag, 31.03.2018, gegen
22:45 Uhr Zu einer brennenden Gartenhütte auf dem Schulhof einer
Schule an der Ecke Emsdettener Straße / Hangenkamp wurden Feuerwehr
und Polizei am Samstag gegen 22:45 Uhr gerufen. Bislang Unbekannte
hatten diese in Brand gesetzt und waren flüchtig. In der Gartenhütte
lagerte Spielzeug, wie etwa Kattcars. Sie brannte vollständig aus, so
dass der Schaden auf mehrere tausend Euro geschätzt wird. Die
Kriminalpolizei hat die Brandstelle beschlagnahmt und die
Ermittlungen zu den Tätern aufgenommen. Hinweise bitte an die Polizei
in Steinfurt unter der Telefonnummer 02551-150.

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5631757?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777154%2F