Polizeimeldungen Polizei Münster
Polizisten nehmen vierten Tatverdächtigen fest - Haftbefehl vollstreckt

Münster/Telgte (ots) - Nachttrag zur Pressemitteilung "Nach Schlägen und Tritten gegen 26-jährigen Telgter - 19-jähriger Tatverdächtiger und 18-jährige Tatverdächtige werden Haftrichter vorgeführt" (ots vom 22.05.2019, 15:35 Uhr)

Dienstag, 25.06.2019, 02:00 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der
Polizei Warendorf und der Polizei Münster

Nach dem Angriff auf einen 26-jährigen Telgter im Mai (21.5., 22
Uhr) nahmen Polizisten am Freitag (21.6.) einen vierten
Tatverdächtigen, einen 31-jährigen Mann aus Polen, in Greven fest.
Dieser war namentlich bekannt und nach der Tat untergetaucht.

Intensive Ermittlungen führten die Polizisten zu der Anschrift im
Kreis Steinfurt, an der der Tatverdächtige nicht gemeldet ist. Mit
einem Durchsuchungsbeschluss betraten die Beamten die Wohnung und
nahmen den 31-Jährigen widerstandslos fest. Er hat sich bislang nicht
zu den Vorwürfen geäußert.

Am Samstag (22.6.) verkündete ein Richter gegen den 31-Jährigen
den schon im Vorfeld beantragten Haftbefehl wegen versuchten
Totschlags und gefährlicher Körperverletzung und ordnete die
sofortige Untersuchungshaft an.

Für Medienauskünfte steht Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt
unter der Rufnummer 0251 494-2415 zur Verfügung.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6721279?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
„Ich hätte ihn gern kennengelernt“
  Karl Schenk Graf von Stauffenberg spricht über seinen berühmten Großvater und die Aufgabe, die ihm daraus erwachsen ist.
Nachrichten-Ticker