Polizeimeldungen Polizei Münster In Münster in den Schnellbus gestiegen - Polizei sucht Zeugen eines Sexualdeliktes - Pressemitteilung der Polizei Steinfurt

Münster / Greven / Saerbeck / Ibbenbüren (ots) - Die Polizei ermittelt derzeit nach einem Sexualdelikt, das sich am vergangenen Sonntag (04.11.2018) in einem Linienbus ereignet hat.

Von Anonymous User

Gegen 14.00 Uhr waren eine Mutter und ihr Kind in Münster in den
Bus der Linie 50, der von Münster nach Ibbenbüren fährt,
eingestiegen. In dem Bus befanden sich nach einiger Zeit dann noch
ein ältere Herr und ein deutlich jüngerer Mann.

Auf der Strecke zwischen Greven/Anschluss Autobahn 1 und Saerbeck
kam es in dem Bus den Ermittlungen zufolge zu sexuellen Übergriffen
des inzwischen ermittelten, jungen Mannes aus Ibbenbüren an dem
Mädchen. Das Kind hatte zur Tatzeit von der Mutter abgesetzt im
hinteren Bereich des Busses Platz genommen.

Der 25-jährige Beschuldigte wurde am Mittwochabend von der Polizei
angetroffen und festgenommen. Am Donnerstagnachmittag wurde er auf
Antrag der Staatsanwaltschaft Münster dem Haftrichter vorgeführt.
Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 25-Jährigen.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang, den älteren Herrn, der
sich zur Tatzeit mit in dem Bus befunden hatte. Dieser mögliche Zeuge
wird dringend gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen,
Telefon 02571/928-4455.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6177343?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F