Polizeimeldungen Polizei Münster Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und drei schwer Verletzten

Münster, BAB A2, km 449,960, Fahrtrtg. Hannover, Gem. Herten (ots) - Am Samstag, den 03.11.2018, gegen 18.55 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fahrzeugführer aus Remscheid mit seinem PKW die BAB A2 in Fahrtrichtung Hannover. Hierbei benutzte er den mittleren von drei Fahrstreifen. Mit ihm im Fahrzeug befanden sich noch vier weitere Mitfahrer im Alter von 18 bis 19 Jahren. Zeitgleich befuhr ein 67-jähriger Fahrzeugführer aus Werne mit seinem Wagen die BAB A2 in gleicher Fahrtrichtung, ebenfalls auf dem mittleren Fahrstreifen. Mit ihm im Fahrzeug befand sich seine 66-jährige Ehefrau. Verkehrsbedingt musste der 20 jährige sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Der hinter ihm fahrende 67-jährige konnte sein Kraftfahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und führ auf den Wagen des 20-jährigen auf. Durch den Zussammenstoß verletzten sich die beiden Insassen des auffahrenden Fahrzeugs schwer. Ebenfalls schwer verletzt wurde ein 19-jähriger Mitfahrer aus dem vorausfahrenden PKW. Alle drei schwer verletzten Pesonen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen durch die Feuerwehr sowie der Unfallaufnahme und des Abtransportes der Unfallfahrzeuge mussten zwei Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Hannover für ca. eine Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den dritten Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es kam dadurch nur zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Unfallfahrzeuge mussten durch Abschleppfahrzeuge von der Autobahn entfernt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 30.000 Euro.

Von Anonymous User

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6164056?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F