Polizeimeldungen Polizei Münster
Verschlucktes Kaugummi löst Panik aus - 33-Jährige schwer verletzt

Münster (ots) - Eine 33-jährige Autofahrerin fuhr am Freitagmittag (30.3., 11:55 Uhr) gegen einen Baum an der Kanalstraße und wurde schwer verletzt. Ein verschlucktes Kaugummi hätte zuvor dazu geführt, dass sie in Panik geraten sei, gebremst und hierbei den Baum übersehen habe. Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von 7.000 Euro.

Samstag, 31.03.2018, 11:20 Uhr

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5629410?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Reaktionen auf Abschiebung der jesidischen Familie
Solidarität mit ihrem Mitschüler bekundeten viele JHG-Schüler, die ihren Slogan „Einer für alle – alle für Aziz" auch im Chor ausriefen und auf Video bannten.
Nachrichten-Ticker