Polizeimeldungen Polizei Münster Trunkenheit im Verkehr

Münster, OT Hiltrup (ots) - Am frühen Samstagmorgen, den 31.03.2018, gegen 03.05 Uhr, bemerkte eine Streifenbesatzung auf der Westfalenstr. einen 44-jährigen Fahrzeugführer aus Münster, der mit seinem PKW die Westfalenstr. aus Rtg. Münster kommend in Richtung Hiltrup befuhr. Im weiteren Verlauf fuhr der 44-jährige über die Straße Hummelbrink. Aufgrund seiner unsicheren Fahrweise wurde der 44-jährige mit seinem PKW angehalten. Bei der sich anschließenden Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Daraufhin wurde er zu einer Polizeidienststelle gebracht, wo ihm vom diensthabenden Bereitschaftsarzt eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führersschein wurde sichergestellt. Dem 44-jährigen wurde bis auf Weiteres das Führen fahrerlaubnispflichtiger Kraftfahrzeuge untersagt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Von Anonymous User

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5629148?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F