Polizeimeldungen Polizei Münster
Einbrecher in die Flucht geschubst - Zeugen gesucht

Münster (ots) - Eine 49-jährige Wohnungsbesitzerin schubste einen Einbrecher am Freitagabend (26.1., 18:43 Uhr) an der Dunantstraße in die Flucht. Die Frau kehrte zurück und hörte Geräusche. Auf der Suche nach dem Ursprung der Geräusche bemerkte sie zunächst das aufgehebelte Fenster im Schlafzimmer und anschließend den hinterm Esszimmertisch hockenden Eindringling.

Sonntag, 28.01.2018, 09:10 Uhr

Die aufgeweckte 49-Jährige schrie den Täter an. Dieser kam mit
einem Schraubendreher in der Hand um den Tisch herum, woraufhin die
Münsteranerin ihn wegschubste. Der Einbrecher flüchtete daraufhin
durch die Wohnungstür.

Er wird als Osteuropäer, 30 bis 35 Jahre alt und schlank
beschrieben. Er hat ein schmales Gesicht und kurze, schwarze Haare.
Seine Jacke war grau.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0
entgegen.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5461472?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Kultur als Klebstoff der Gesellschaft
Freuen sich auf den Schauraum (v.l.): Julia Kroker (Arbeitskreis Museen in Münster), Frauke Schnell (Leiterin Kulturamt), Matthias Lückertz (Sprecher der Kaufleute Salzstraßenviertel) sowie Bernadette Spinnen und Fritz Schmücker (beide Münster Marketing).
Nachrichten-Ticker