Polizeimeldungen Polizei Münster Vier Leichtverletzte und 10.000 Euro Sachschaden nach Verkehrsunfall auf der Autobahn 1

Münster/Steinfurt/Lengerich (ots) - Ein 39-jähriger Taxi-Fahrer verursachte nach ersten Ermittlungen am Mittwochnachmittag (27.4., 16.48 Uhr) auf der Autobahn 1 bei Lengerich einen Auffahrunfall mit vier Verletzten und 10.000 Euro Sachschaden.

Von Anonymous User

Der 39-Jährige war mit auf dem rechten, verengten Fahrstreifen in
einer Dauerbaustelle in Richtung Bremen unterwegs. Eine 44-jährige
Autofahrerin fuhr vor ihm und bremste ihren Audi aufgrund eines
Rückstaus bis zum Stillstand ab. Aus bislang unbekannten Gründen sah
der Taxi-Fahrer den Bremsvorgang der vorausfahrenden Frau nicht und
fuhr auf deren Heck auf.

Ein nachfolgender, 63-jähriger Audi-Fahrer bemerkte die stehenden
Unfallfahrzeuge zu spät und kollidierte anschließend mit dem Heck des
Taxis.

Der 39-Jährige, die 44-Jährige und ein jeweiliger Beifahrer wurden
durch den Unfall leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein
Krankenhaus. Bis 19 Uhr blieb der rechte Fahrstreifen für die
Fahrzeugbergung und Fahrbahnreinigung gesperrt. Es kam zu
Verkehrsbehinderungen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Mirko Stein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4793127?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F