Polizeimeldungen Polizei Münster Kontrollen auf der Autobahn 2 - Bilanz nach einer Woche

Münster/Gelsenkirchen/Recklinghausen (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung "Kontrollen auf der Autobahn 2 sorgen für mehr Verkehrssicherheit" (ots vom 03.01.16, 07:54 Uhr)

Von Anonymous User

Seit dem 4. Januar überprüft die Polizei Münster Fahrzeugführer
auf der Autobahn 2. Im Fokus stehen Geschwindigkeitskontrollen, das
Einhalten des Sicherheitsabstandes, die Ablenkung durch Smartphones
sowie Alkohol- und Drogenkontrollen. Insgesamt überprüften die
Beamten bei 6.991 Fahrzeugen das Einhalten der Geschwindigkeit. Dabei
stellten sie 491 Verstöße fest. Mit dem Smartphone am Ohr oder in der
Hand erwischten die Einsatzkräfte 15 Fahrzeugführer. In fünf Fällen
missachteten Autofahrer das Überholverbot, in 907 Fällen
unterschritten Verkehrsteilnehmer den vorgeschriebenen
Sicherheitsabstand.

Auch die LKW-Fahrer standen im Visier der Beamten. Sie
kontrollierten 40 LKW und legten drei Gefahrgut-Transporte still. Ein
polnischer LKW, der seine Ladung in den Niederlanden aufgenommen
hatte, musste zwei Tage Rast machen, da die komplette Ladung
umgeladen und neu verpackt werden musste. Die hierdurch entstandenen
Kosten werden deutlich höher sei, als das für ihn zu erwartende
Bußgeld. Die Kontrollen werden noch bis zum 24. Januar fortgeführt.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3731721?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F