Petra Karallus (l.) und Sarah Stern präsentieren die neuen Karten, mit denen die Krisenhilfe auf sich aufmerksam macht: Eine „Freikarte für eine Beratung“ und die „Rote Karte für die Krise“.

Jahresbericht der Krisenhilfe 386 Beratungsgespräche: Vor allem Jüngere rufen an

Münster -

Die Krise beginnt oft mit dem Studium. Manche kommen in der fremden Stadt nicht klar. Andere lassen sich von den Hochglanz-Profilen ihrer Altersgenossen blenden. Kurz: Immer mehr 20- bis 29-Jährige sind schwer gefrustet. Wer hilft? Die Krisenhilfe . . .

Von Martina Döbbe

Gegen Laterne gestoßen Radfahrer außer Lebensgefahr

Münster -

Der Rad­fahrer, der am Montagmorgen von einem Passanten schwer verletzt auf einem Radweg an der Loddenheide gefunden wurde, ist außer Lebensgefahr.

Von Pjer Biederstädt

Die Prinzengarde hat gewählt Paul Middendorf ist neuer Generalprinzmarschall

Münster -

Mit großer Mehrheit wurde Paul Middendorf am Dienstagabend zum neuen Generalprinzmarschall gewählt. Er tritt die Nachfolge von Bernard Homann an.

Von Helmut Etzkorn

Technischer Beigeordneter im Planungsausschuss Weberquartier soll mit Hilfe des Landes entwickelt werden

Borghorst -

Um die Bebauung des Websaal-Geländes voranzubringen, wird sich die Stadt professionelle Hilfe vom Land holen. Wie Technischer Beigeordneter Hans Schröder am Dienstag vor den Mitgliedern des Planungsausschusses erläuterte, gibt es mit der NRW.Urban eine Einrichtung, die sich auf die Entwicklung von Brachflächen spezialisiert hat.

Von Axel Roll

Wochenmarkt Marktbeschicker wählen neuen Vorsitzenden

Münster -

Rita Westhoff hat wahr gemacht, was sie vor einem Jahr angekündigt hat: Die 68-Jährige hat ihren Vorstandsvorsitz abgegeben. Nachfolger wurde Fischhändler Sebastian Bussmeyer.

Von Gabriele Hillmoth

Elektro-Tretroller E-Scooter-Verleih bald in Münster

Münster -

Kaum hat der Bundesrat grünes Licht für Elektro-Tretroller gegeben, haben in Münster die Vorbereitungen auf das neue Verkehrsmittel begonnen. Ein erster großer E-Scooter-Verleih befindet sich nach Informationen unserer Zeitung bereits kurz vor dem Sprung nach Münster.

Von Martin Kalitschke

Richtfest Airport-Center der Beresa 20 000 Fahrzeuge pro Jahr

Greven -

Das Airport-Center der Beresa im Airportpark nimmt Gestalt an. Am Dienstag wurde zusammen mit den Mitarbeitern der beteiligten Unternehmen, Nachbarn und Vertretern aus der Politik das Richtfest gefeiert. Im vierten Quartal diesen Jahres soll schon der Geschäftsbetrieb planmäßig aufgenommen werden.

André Bohmert führt in der dritten Generation den Fachmarkt für Boden, Wand und Fenster Bodenständiges Unternehmen

Greven -

„Sie ist mir quasi in die Wiege gelegt worden“, sagt André Bohmert, wenn man ihn nach seiner beruflichen Laufbahn fragt. Schließlich führt der Grevener den Familienbetrieb in der dritten Generation.

Von Pia Weinekötter

Bilder aus der Region