«Super-Gezellige» König Willem-Alexander feiert 50. Geburtstag

Den 50. Geburtstag muss man feiern. Und das tut der niederländische König Willem-Alexander. Das ganze Land swingt mit. Das Oranje-Volksfest am «koningsdag» ist erst der Anfang.

Von dpa
König Willem-Alexander und seine Frau Máxima scheinen ihren Spaß zu haben.
König Willem-Alexander und seine Frau Máxima scheinen ihren Spaß zu haben. Foto: Peter Dejong

Tilburg/Amsterdam (dpa) - «Lang soll er leben, lang soll er leben» - Tausende Niederländer haben ihrem König in Tilburg ein Ständchen zum Geburtstag geschmettert. Willem-Alexander feierte seinen Ehrentag am Donnerstag mit dem Volk in der südniederländischen Stadt.

«Was für ein wunderbarer Geburtstag», bedankte er sich anschließend.

Gemeinsam mit seiner Frau Máxima und den drei Töchtern Amalia (13), Alexia (11) und Ariane (10) hatte der König die alte Industriestadt in diesem Jahr besucht. Das hat Tradition. Die königliche Familie - auch die übrigen Oranje-Prinzen und ihre Frauen waren mit dabei - feiert den «koningsdag» am 27. April immer in einer zuvor ausgewählten Stadt.

Eine Mega-Oranje-Party steigt aber natürlich auch im Rest des Landes: Möglichst orange ausstaffiert und am liebsten noch mit einer Plastikkrone auf dem Kopf feiern Niederländer mit Flohmärkten, Konzerten, Straßenfesten und Festivals. «Super-Gezellig».

Doch dieses Jahr war ein ganz besonderer Königstag: Willem-Alexander wurde 50 Jahre alt und hatte bereits am Abend zuvor das Volk mit einem ganz besonderen TV-Interview überrascht. Es war das bisher persönlichste Gespräch mit dem Monarchen.

Mehr als vier Millionen Niederländer sahen im Fernsehen einen sehr emotionalen, aber selbstbewussten König. Er wollte sich als der Mann präsentieren, so hatte er gewitzelt «der 50 wird, sich aber wie 30 fühlt».

Gut 70 Minuten lang sprach Willem-Alexander entspannt und sehr persönlich über seine Jugend - «praktisch ohne Fernsehen». Mit viel Wärme erzählte er über seine Freundschaft zu Nelson Mandela, wie schwer der Tod seines Bruders Friso 2013 war. Und ein wenig auch, wie schwer das Amt manchmal sei. Seit vier Jahren ist er nun König der Niederländer, und kann nur selten Gefühle zeigen, wie er bedauerte. «Aber Sie müssen kein Mitleid mit mir haben», sagte er. «Ich habe ein sehr interessantes Leben.»

Seine Offenheit hat die Niederländer sehr gerührt. «Er ist ein lieber Mann», sagt die 27 Jahre alte Marieke beim Volksfest in Amsterdam. «Ich glaube, er ist ein toller Vater.» Richtig stolz ist auch der Handwerker Marc Visser (52), der eigentlich gegen die Monarchie ist. «Aber der König hat mich echt überrascht. Der hat wirklich Klasse, sicher wenn man das mit so einem Präsidenten wie Trump vergleicht.»

Die Niederländer sind sehr mit ihrem König zufrieden. Mehr als 70 Prozent finden, dass er seine Sache gut macht. Das gilt übrigens auch für den Rest der Familie. Seine Frau, Königin Máxima, ist seit Jahren das populärste Mitglied der Oranje-Familie. Und auch immer noch aktiv ist die Mutter des Königs, Prinzessin Beatrix (79).

Tilburg bescherte dem König und seiner Familie eine fröhliche Party mit viel Sport und Musik. Gleich bei der Ankunft am Bahnhof brachten ihm 77 Chöre ein Ständchen. Später spielten noch 50 Pianisten ein Konzert - rekordverdächtig.

Das Volksfest in Tilburg war übrigens erst der erste Akt des großen Oranje-Geburtstages «WA50». Am Freitag geben Willem-Alexander und Königin Máxima ein Gala-Essen im Palast in Amsterdam. Die 150 Gäste sind genau wie er am 27. April geboren. 50 von ihnen wurden wie er 50 Jahre alt. Am Wochenende hat der König dann Familie und Freunde zu einem privaten Fest geladen - mit viel Sport und Party.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4793537?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F