Umwelt Gartenideen für den Herbst

Wer einen Garten besitzt, der will diesen natürlich so lange wie möglich nutzen. Das heißt, auch dann, wenn die Abende schon kühl werden, will man mitunter noch auf der Terrasse sitzen und sein Abendessen oder ein Gläschen Wein in der Natur genießen. Denn nur weil es nicht mehr so warm wie im Juli oder August ist, bedeutet das noch lange nicht, dass man nicht mehr im Garten sitzen kann. Aber es geht nicht nur um das Genießen in der Natur - man muss den Garten an die neuen Wetterverhältnisse anpassen und zudem Acht geben, nicht vom Wintereinbruch überrascht zu werden. Denn ein Garten bedeutet nicht nur Ruhe und Entspannung - ein schöner Garten bedeutet auch immer etwas Arbeit.

Umwelt: Gartenideen für den Herbst
Foto: Pixabay

Zwei wichtige Faktoren: Wärme und Beleuchtung

Heizstrahler, die als sogenannte Heizleuchten bezeichnet werden, sind extrem wirksam, wenn man es auf der Terrasse eine Spur wärmer haben möchte. Denn wer im Herbst im Garten sitzt, vor allem am Morgen oder am Abend, wird relativ schnell feststellen müssen, dass die Temperaturen auch schon einmal unter 15 Grad fallen können. Geht dann noch eine kühle Brise, so könnte man tatsächlich davon sprechen, dass es zu kalt geworden ist, um den Feierabend im Garten zu verbringen. Der Vorteil ist, dass die Heizstrahler mit Strom betrieben werden können - wer also eine Steckdose (oder ein Verlängerungskabel) im Garten hat, der kann durchaus den Kampf gegen die niedrigen Temperaturen aufnehmen.

Eine weitere Möglichkeit sind Feuerkörbe oder auch Feuerstellen. Diese können das gesamte Jahr genutzt werden - so etwa, wenn man eine warme Sommernacht mit romantischer Beleuchtung erleben möchte. Dient die Feuerstelle also im Sommer der Beleuchtung, so wird sie im Herbst als Wärmespender genutzt. Apropos Beleuchtung - im Herbst kann man den Garten auch durchaus neu in Szene setzen. Mit einer gezielten Gartenbeleuchtung, zum Beispiel mit einer Solar Lichterkette , ist es möglich, dass jene Sträucher und Bäume, die jetzt noch nicht erahnen lassen, dass bald der Herbst kommt, perfekt in den Mittelpunkt gerückt werden können.

Neue Pflanzen einsetzen

Im Spätsommer werden das letzte Mal die Pflanzkübel bestückt. Schlussendlich werden die Blumen, auch aufgrund der langen Hitzewelle und Trockenperiode , gegen Ende August nicht mehr schön aussehen. Nun kann man die Blumen etwa gegen das Federborstengras austauschen. Eine ebenfalls empfehlenswerte Spätsommerpflanze ist Muehlenbeckia. Lampionblumen sind zudem auch klassische Kübelblumen, auf die gerne zurückgegriffen wird, wenn man die alten Blumen ersetzen möchte. Wer zudem etwas Farbe in den Garten bekommen will, der kann sich auch Zierkürbisse zulegen. Diese kann man einzeln verteilen oder in eine Schale auf den Gartentisch legen.

Auch an die Tiere denken

Aber nicht nur die Pflanzen brauchen nun mehr Aufmerksamkeit - auch die Tiere bemerken, dass sich der Sommer verabschiedet und der Herbst in großen Schritten näher kommt. Bis Ende Oktober muss man die Vögel etwa noch nicht zusätzlich füttern - in der Regel finden sie im Garten immer etwas Nahrung. Dem Igel kann man hingegen schon mit einer Schale helfen, wenn dieser auf der Suche nach einem sicheren Unterschlupf ist. Die Schale einfach in den Garten stellen - der Igel wird den Unterschlupf dankend annehmen. Auch Futterstellen für Eichhörnchen können bereits gegen Ende des Sommers angebracht werden. Interessant sind auch - sofern man das möchte - sogenannte Insektenhotels .

Schon im Spätsommer an den Winter denken

Foto: Pixabay

Man wird es kaum glauben, aber hin und wieder kommt der Herbst derart schnell angerauscht, sodass viele Hobby-Gärtner vom danach folgenden Wintereinbruch überrascht werden. Genau deshalb ist es wichtig, dass man schon im Spätsommer darauf achtet, dass der Garten so angelegt ist, dass er sich auch im Winter von seiner besten Seite zeigen kann. Wer früh genug beginnt, den Garten winterfest zu machen, muss keine Angst vor einem frühen Wintereinbruch haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6009115?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686475%2F