Dringende Auskunft
Waldbrände in Kalifornien: Hier informieren sich Reisende

Wegen der anhaltenden Waldbrände müssen Reisende in Kalifornien mit Evakuierungen und Straßensperren rechnen. Auch Risiken durch verschmutzte Luft sind vielerorts nicht auszuschließen. Informationen liefern diese Internetseiten:

Montag, 12.11.2018, 14:17 Uhr aktualisiert: 12.11.2018, 14:22 Uhr
Brände im Norden und Süden Kaliforniens zerstörten bereits zahlreiche Häuser. Über weitere Auswirkungen informieren sich Urlauber am besten über die Webseiten der örtlichen Behörden. Foto: Jae C. Hong

Sacramento (dpa/tmn) - Urlauber in Kalifornien können sich bei mehreren Stellen über die derzeit wütenden Waldbrände informieren. Die Internetseite www.Calfire.ca.gov gibt Auskunft über die aktuelle Situation, etwas über die Luftqualität erfahren Reisende auf www.airnow.gov .

Beide Seiten nennt auch das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen. Die kalifornische Verkehrsbehörde Caltrans gibt auf www.dot.ca.gov Hinweise zu Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen. Besucher, die eine Reise nach Kalifornien geplant haben, können sich außerdem bei den gebuchten Hotels und der regionalen Tourismusbehörde erkundigen.

In Kalifornien wüten derzeit schwere Waldbrände. Besonders hart treffen diese den Norden des Staates, doch auch der Süden bleibt nicht verschont. In den Regionen Butte, Los Angeles und Ventura sind Evakuierungen notwendig. Darauf weist das Fremdenverkehrsbüro Visit California hin. In den umliegenden Regionen kann die Luftqualität beeinflusst sein. Das gilt zum Beispiel für San Francisco und die Bay Area. Daneben sind zahlreiche Straßen gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6185790?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686485%2F
Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker