Ranking der Organisation Tasso
Mischling ist 2018 Lieblingshund der Deutschen

Der Hund gilt als bester Freund und treuster Begleiter des Menschen. Doch welche Hunderassen sind in Deutschland besonders gefragt? Die neuesten Zahlen von 2018:

Dienstag, 08.01.2019, 15:04 Uhr aktualisiert: 08.01.2019, 15:12 Uhr
Von 390.200 beim Haustierregister der Tierschutzorganisation Tasso neu angemeldeten Hunde waren 87.000 Mischlinge. Foto: Boris Roessler

Sulzbach (dpa/tmn) - Der Mix macht's: Der Mischling ist der Lieblingshund der Deutschen. Von 390.200 im vergangenen Jahr beim Haustierregister der Tierschutzorganisation Tasso neu angemeldeten Hunde waren mehr als 87.000 Mischlinge.

Auf Platz zwei landete der Labrador Retriever (20.548 Neuanmeldungen), gefolgt vom Deutschen Schäferhund (13.402) und dem Chihuahua (12.001).

Französische Bulldoggen (11.203) und Jack Russell Terrier (6462) sind, wie in den vergangenen Jahren, beliebter als Australian Shepherds (6354) und Golden Retriever (6311). Das Schlusslicht der Top Ten bilden im Jahr 2018 auch wieder die Rassen Yorkshire Terrier (4928) und Havaneser (4051).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6306227?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686530%2F
Die Römer sind auf dem Vormarsch
Angriff!Grimmig gucken können die Freizeit-Legionäre Ralf Koritko, Carsten Kraft und Niels-Benjamin Hahn (v.l.) schon. Wilfried Gerharz Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker