Tipps bei Abwesenheit
So lange können Hamster ohne Halter auskommen

Verlässt man als Tierhalter mal länger das Haus, sollte die Abwesenheit gut vorbereitet werden. Mit dem richtigen Futter und Hygienemaßnahmen können Hamster zeitweise auch ohne Betreuung auskommen.

Dienstag, 21.08.2018, 12:23 Uhr aktualisiert: 21.08.2018, 12:26 Uhr
Auch die Toilettenecke sollte vor einer längeren Abwesenheit gesäubert werden. Foto: Caroline Seidel

München (dpa/tmn) - Hamster können zur Not auch mal ein bis zwei Tage ohne Halter auskommen. Voraussetzung ist, dass das Tier gesund ist und ausreichend Futter hat.

Trockenfutter ist dabei besser als frisches, da es rasch verdirbt. Außerdem sollten Halter vor der Abreise das Wasser in der Trinkflasche wechseln und die Toilettenecke säubern, heißt es in der Zeitschrift «Ein Herz für Tiere» (Ausgabe September 2018).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5990085?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686530%2F
Mega-Serie der WWU Baskets endet in Schwenningen – aber noch ist alles drin
Alex Goolsby (r.) und die Baskets verloren erstmals seit Monaten wieder.
Nachrichten-Ticker