Technik Mit diesen 7 Tipps sorgen Sie dafür, dass Ihr Samsung Galaxy länger lebt

Sie freuen sich bestimmt auch, wenn Sie das neuste Smartphone in der Hand halten. Die Handyversicherung lehnen Sie ab aber fragen sich trotzdem, was Sie tun können, um möglichst lange Freude mit Ihrem Gerät zu haben. 

Technik: Mit diesen 7 Tipps sorgen Sie dafür, dass Ihr Samsung Galaxy länger lebt
Mit dem richtigen Umgang können Sie jahrelang Freunde an Ihrem Smartphone haben. Foto: Colourbox.de

Oft passiert es unvorhergesehen und das Display geht zu Bruch oder der Akku gibt seinen Geist auf,  sodass das neue Samsung Galaxy in die Reparatur gegeben werden muss . Diese 7 Tipps können dazu beitragen, Ihrem Handy zu einem längeren Leben zu verhelfen.

Hülle und Hardware

Die Bauteile und gesamte Hülle Ihres Handys sind allen denkbaren Umwelteinflüssen ausgesetzt. Die häufigsten Gefahren sind Schäden durch Wasser und Sturz. Schäden durch Wasser werden in Zukunft deutlich zurückgehen, da bereits viele der neusten Samsung Galaxy Modelle wasserdicht ausgeliefert werden. Einem Hüllenbruch durch einen Sturz und diversen Kratzern durch das Tragen in der Hosentasche sollten Sie aber mit einer Schutzhülle vorbeugen. Nebenbei kann dem Smartphone so noch eine persönliche Note verliehen werden.

Display

Das Display ist eines der größten und zugleich wichtigsten Teile das Handys. Eine Reparatur ist nicht nur aufwendig, sondern auch teuer. Wenn als Hülle bereits ein Hardcover angeschafft wurde, bietet dieses zumindest ein wenig Schutz vor Beschädigungen. Bei einem Sturz ist es aber wenig hilfreich. Um der Reparatur vorzubeugen, ist eine Schutzfolie ratsam, die auf dem Display aufgebracht wird.

Das richtige Laden

Beim Laden des Akkus können Sie tatsächlich einiges falsch machen und die Lebensdauer Ihres Samsung Galaxy Smartphones erheblich verkürzen. Wenn möglich sollte der Akku nicht zu mehr als 90% oder weniger als 20% geladen werden. Auch der Verbleib am Ladekabel über Nacht schwächt das Smartphone. Zudem erhöht es die Brandgefahr, wenn der Akku bereits beschädigt sein sollte.

Extreme Temperaturen vermeiden

Zwar wird es in jeder Gebrauchsanweisung eines Samsung Galaxy Smartphones stehen, aber oft gerät dieser Fakt in Vergessenheit. Sehr hohe oder niedrige Temperaturen schaden dem Gerät. Sowohl die wichtigen Teile wie Akku und Display, als auch kleinere Bauteile werden dabei in Mitleidenschaft gezogen. Die Leistung des Handys ist bei 16–20°C optimal.

Regelmäßige Updates

Der Hersteller des Handys möchte Sie mit regelmäßigen Updates ganz gewiss nicht ärgern, sondern die Leistung Ihres Samsung Galaxys verbessern. Dadurch wird vor allem der Akku geschont und die Software auf den neusten Stand gebracht. Sie sollten daher die vorgeschlagenen Updates auch durchführen.

Handy ausschalten

Da es normal ist, das Smartphone immer bei sich zu tragen und kurz einen Blick auf das Display zu werfen, wird dieser Punkt oft vergessen. Es ist sinnvoll, das Handy von Zeit zu Zeit auch vollständig auszuschalten. Dabei werden alle Prozesse auf dem Smartphone beendet und Zwischenspeicher gelöscht. Das schont nicht nur den Akku, sondern gewährt eine schnelle und problemlose Bedienung Ihres Samsung Galaxy.

Virenschutz

Damit Sie auf dem Display nicht eines Tages eine kryptische Botschaft mit der Forderung erhalten Geld nach Timbuktu überweisen zu sollen, bietet sich ein Virenschutz für Ihr Samsung Galaxy an. Dieser schützt nicht nur die Software und Ihre persönlichen Daten, sondern kann auch die Hardware. Manche Schädlinge können z.B. dafür sorgen, dass der Akku überhitzt oder das Display Schaden nimmt.

Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, werden Sie noch lange Spaß mit Ihrem Handy haben und von den Gefahren des Alltags geschützt sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6172575?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686470%2F