Karriere & Co. Mit einer Rede kann man sich gut präsentieren

Wer eine Rede hält, tritt an die Öffentlichkeit, egal, wie klein sie sein mag. Eine Rede zu halten, stellt also eine besondere Form der Selbstdarstellung dar, die zudem den Vorteil aufweist, dass man sich darauf vorbereiten kann.

Karriere & Co. : Mit einer Rede kann man sich gut präsentieren
Foto: colourbox.de

Nun ist es aber nicht Jedem gegeben, eine Rede einfach so "herunter zu schreiben". Recht hilfreich ist es hier, zunächst das Thema grob zu umreißen und natürlich auch die Zielgruppe näher zu betrachten. Aus diesen beiden Punkten ergibt sich schon einmal die Struktur der Rede, also, welche Punkte man behandeln will, aber auch die Tonalität der Rede. Eine Rede vor einem wichtigen Gremium zu halten, gestaltet sich natürlich anders, als eine Rede vor den Vereinskameraden zu halten.

Die Tonalität ist wichtig

Aus diesen Ausführungen ergibt sich schon einmal der Aufbau und der Ton, in dem die Rede zu halten ist. Klar ist aber auch, dass man, wenn die Rede später gehalten wird, nicht zu sehr am einzelnen Wort kleben sollte, also die Rede nicht auswendig lernen muss. Sie einmal, wenn sie fertig ist, laut zu Hause zu halten, ist zwar als Generalprobe sinnvoll. Dennoch ist es in vielen Fällen so, dass spontane Reaktionen vom Publikum kommen, die das Konzept eventuell durcheinander bringen könnten. Darauf sollte man also auch vorbereitet sein.

Wenn die Worte fehlen

Noch einmal zurück zum Verfassen der Rede als ersten Schritt. Selbst wenn das Thema der Rede und die Zielgruppe definiert sind, kann es sein, dass im Kopf einfach Leere besteht. Nicht Jeder kann ein Thema in interessante Worte kleiden, in Worte, die die Zuhörer sowohl unterhalten als auch fesseln. Da jeder Mensch seine Stärken und Schwächen hat, ist es auch nicht schlimm, wenn man nicht der geübte Redenschreiber ist, sozusagen ein Wortkünstler. Seine Grenzen hier zu erkennen, ist also nützlich.

Profis sorgen für den passenden Inhalt

Da, wie eingangs ausgeführt, eine Rede auch eine Form der Selbstdarstellung darstellt, kann es sinnvoll sein, einen professionellen Schreiber zu beauftragen . Mit diesem kann man alle Grundlagenfragen abklären und ihn damit beauftragen, eine Rede zu schreiben, die wirklich Eindruck bei den Zuhörern hervorruft . Worte haben eine große Kraft, und wenn diese Kraft durch eine eindrucksvolle Umsetzung von Ideen verstärkt werden kann, ist das ideal. Auch Politiker schreiben ihre Reden nur selten selbst .

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3737116?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686325%2F