Erziehung und Partnerschaft
Konflikte verhindern: Eltern sollten Aufgaben klar aufteilen

Kinder bedeuten in der Partnerschaft eine große Umstellung - und damit häufig auch neue Konflikte. Damit es nicht zum Streit kommt, hilft eine klare Verteilung der Aufgaben.

Dienstag, 02.05.2017, 04:26 Uhr aktualisiert: 02.05.2017, 04:32 Uhr
Aufgabenteilung hilft dabei, Konflikte zwischen Partnern zu vermeiden. Bild: Andreas Gebert/dpa Foto: Andreas Gebert

Hamburg (dpa/tmn) - Ein Beispiel: Der Sohn will morgens unbedingt süße Nougatcreme aufs Brot - Mama findet das in Ordnung, Papa ist nicht begeistert. So kann man sich zum Beispiel darauf einigen, dass am Sonntag Nougatcreme okay ist - unter der Woche aber nur, wenn mit Mama gefrühstückt wird.

Es sei in Ordnung, wenn die Eltern unterschiedliche Erziehungsstile haben. Um nicht jedes Mal aufs Neue wegen Erziehungs-Fragen Streit zu bekommen, hilft eine klare Aufgabenteilung, berichtet die Zeitschrift «Kinder» (Ausgabe 5/2017). Wenn geklärt ist, wer wann für was zuständig ist, sollte sich der Partner heraushalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4803488?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686315%2F
Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Raubüberfall: Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Nachrichten-Ticker