Sonderveröffentlichung

Digitales
Wie optimiere ich meine Website?

Auch kleine, lokal agierende Unternehmen können heute nicht mehr auf eine Webseite verzichten. Denn auch im lokalen Kontext suchen potentielle Kunden per Computer und Smartphone nach Dienstleistern, Händlern und anderen Angeboten. Aber eine eigene Webseite ist viel mehr als lediglich eine Online-Visitenkarte: Sie kann ganz aktiv daran mitarbeiten, mehr Kundschaft anzuziehen. Gezielte Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt, spielt dabei eine hervorgehobene Rolle. Dieser Beitrag zeigt, wie SEO dabei hilft, mehr Kunden zu gewinnen und welche ersten Schritte dabei wichtig sind.

Mittwoch, 09.01.2019, 09:33 Uhr aktualisiert: 09.01.2019, 09:39 Uhr
In der Google-Suche ganz oben aufzutauchen, kann immens wichtig sein. Foto: Colourbox.de

Warum auch regionale Unternehmen SEO brauchen

Hinter dem Begriff SEO verbirgt sich das Englische für "Search Engine Optimization", also Suchmaschinenoptimierung zu Deutsch. Suchmaschinenoptimierung wird betrieben, um in den Suchergebnistreffern von Google und Co. zu einem relevanten Schlüsselbegriff möglichst weit vorne in der Liste zu erscheinen. Abhängig vom Schlüsselbegriff, auch Keyword genannt, ist die Konkurrenz sehr groß. Für Nischen kann es jedoch deutlich einfacher sein, zeitnah Erfolge mit SEO verbuchen zu können. Unterschieden wird dabei zwischen Onpage- und Offpage-Maßnahmen. Diese bezeichnen, ob ein SEO-Gewichtungsfaktor auf der Webseite selbst zu finden ist, oder durch die Verlinkung mit anderen Webseiten entsteht. Einige dieser Off-Page-Faktoren können Webseitenbetreiber zwar selbst beeinflussen, für den Einsteiger oder einen Webseiten-Relaunch ist es aber die verlässlichere Strategie, zunächst die Onpage-Faktoren zu optimieren. Nicht nur für internationale Konzerne ist SEO wichtig, durch die flächendeckende Verbreitung mobiler Endgeräte müssen auch kleine Unternehmen mit Ladengeschäften im Regionalraum Webseiten optimieren. Mit einer  SEO-Agentur aus Stuttgart  werden auch solche anspruchsvollen Projekte umsetzbar.

Erste SEO-Schritte

Ziel der SEO-Maßnahmen ist es zwar, eine möglichst gute Position in den Suchergebnistreffern zu erhalten, aber die menschlichen Benutzer dürfen dabei in keinem Fall das Nachsehen haben. SEO beinhaltet daher einen Mix aus technischen Fragen und Komfortaspekten für die Benutzer. 

  • Nach welchen Keywords suchen die Benutzer? Das Keywordtool von Google hilft! Jedes relevante Keyword erhält eine eigene Landingpage, die sich mit dem Thema beschäftigt. Auf jeder dieser Seiten werden nicht nur die Texte, sondern auch Bilder und Meta-Daten mit dem fraglichen Keyword optimiert.
  • Ist das Design sowohl für Bots als auch für menschliche Nutzer übersichtlich? Der Suchmaschinen-Bot muss die Struktur gut verstehen können, um die Relevanz der Webseite einschätzen zu können. Menschliche Besucher freuen sich dagegen über übersichtliche grafische Gestaltung und flache Klickpfade mit maximal 4 bis 5 Stationen. 
  • Ist die Webseite responsive? Kann sie auf Desktop-PCs, Smartphones und Tablets gleichermaßen gut ausgeliefert werden?

Besser online gefunden werden, auch im lokalen Rahmen

Regional tätige Dienstleister oder Händler müssen nicht bundesweit oder international nach Besuchern suchen, sondern lokale Kundschaft erreichen. Mit geschickter Keywordwahl, die regionale Erweiterungen beinhaltet lässt sich dies erreichen. Hilfe dabei bietet beispielsweise eine SEO-Agentur aus Stuttgart. Wer es dann noch schafft, durch Aktionen, Gewinnspiele und Rabatte seine Webseitenbesucher in den Laden zu locken, hat mit seiner Webseite schon eine wichtige Hürde genommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6307458?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686454%2F
Handwerker im Endspurt
Die Bauarbeiten gehen in den Endspurt im „Spatzl Bayrisches Wirtshaus im Kruse Baimken“.
Nachrichten-Ticker