New York Auto Show Audi RS5 kommt erstmals auch als Sportback

In unter vier Sekunden von Null auf 100 Kilometer die Stunde: Für den Audi RS5 ist das kein Problem. Die Sportvariante des A5 soll im kommenden Jahr in Europa erhältich sein.

Von dpa
Kommt 2019: Audi schickt den Audi A5 Sportback als RS-Modell mit 331 kW/450 PS auf die Straßen.
Kommt 2019: Audi schickt den Audi A5 Sportback als RS-Modell mit 331 kW/450 PS auf die Straßen. Foto: Audi AG

New York (dpa/tmn) - Der Audi A5 Sportback wird künftig erstmals auch in einer RS5-Variante angeboten. Seine Premiere feiert das Coupé mit vier Türen auf der Auto Show in New York (Publikumstage 30. März bis 8. April).

Den Verkaufsstart hat der Hersteller für das zweite Halbjahr angekündigt - allerdings erst einmal nur in Nordamerika. Nach Europa kommt der Wagen den Angaben zufolge im Jahr 2019. Angetrieben wird der wie alle RS-Modelle etwas breitere, bulligere und flachere RS5 von einem V6-Benziner, der mit Hilfe zweier Turbolader aus 2,9 Litern Hubraum 331 kW/450 PS schöpft und maximal 600 Nm mobilisiert. Damit sprintet der Wagen in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht ein Spitzentempo von etwa 280 km/h, wie der Hersteller mitteilt. Verbrauchswerte nennt Audi noch nicht, genauso wenig wie einen Preis.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5624088?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686296%2F