20 Tonnen Fisch waren im Aasee verendet.

Nach Fischsterben im Aasee Stadt muss sich rechtfertigen - Bezirksregierung fordert Bericht an

Münster -

In die Diskussion, ob das Fischsterben am Aasee zu vermeiden gewesen wäre, hat sich nun auch die Bezirksregierung als Aufsichtsbehörde der Stadt Münster eingeschaltet.

Von Martin Kalitschke

Schmierereien in der ganzen Stadt Graffiti-Sprayer von Polizei enttarnt

Münster -

Der Polizei ist es gelungen, einen Graffiti-Sprayer zu stellen, der in weiten Teilen des Stadtgebietes Schmierereien hinterlassen hat. Seine gespensterähnlichen Männchen werden für den Sprayer nun wohl im Nachklang „sehr teuer“ werden.

Von Martin Kalitschke

Spende für das Frauenhaus Reitangebot gesichert

Telgte -

Auch in diesem Jahr unterstützt die Fördergemeinschaft des Ambassador Club Münster wieder mit einer Spende die Arbeit des Frauenhauses

Vier Tage am Rieselwärterhäuschen Theater „Gloster“ feiert mit Thomas Thieme

Münster -

Zum zehnjährigen Bestehen der „Gloster Productions“ des Schauspielers Carsten Bender findet Donnerstag bis Sonntag (23. bis 26. August) zum dritten Mal in Folge ein viertägiges Mikro-Kulturfestival am rekonstruierten Rieselwärterhäuschen in der Nähe der Gaststätte Heidekrug in den Rieselfeldern statt.

Nächtlicher Überfall auf der Augustastraße Handy aus der Hand gerissen und zu Boden gestoßen

Münster -

Ein unbekannter Täter riss in der Nacht zu Montag um 2.30 Uhr einem Münsteraner das Handy aus der Hand und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

„Münster vor Ort“-Rundgang führt nach Roxel Der Pantaleonplatz als Identifikationsort

Münster-Roxel -

Die „Münster vor Ort“-Touren entführen die Teilnehmer Monat für Monat in die westlichen Stadtteile. Nach Gievenbeck im Juli ist Roxel im August das Ziel. Das Hauptbauwerk des einstigen Bauerndorfes ist schon von weitem auszumachen: die St.-Pantaleon-Kirche.

16. Auflage von „Wilsbergs Promi-Kellnern“ Viele helfende Hände

Münster -

Schwarze Schürze statt rotem Teppich: Zahlreiche Promis kellnern am 2. September für den guten Zweck. Allen voran schwingt Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink das Tablett – und hat eine exklusive Preview im Gepäck.

Von Pjer Biederstädt