Rolle als Berater? Hoeneß: Nowitzki wäre bei Bayern herzlich willkommen

München (dpa) - Uli Hoeneß würde Dirk Nowitzki bei den Basketballern des FC Bayern mit offenen Armen begrüßen.

Von dpa
Der designierte Bayern-Präsiden Uli Hoeneß hat große Pläne mit den Basketballern.
Der designierte Bayern-Präsiden Uli Hoeneß hat große Pläne mit den Basketballern. Foto: Tobias Hase

Falls er «nach seiner Karriere eine Rolle als Berater sucht, wäre Dirk bei uns herzlich willkommen», sagte der künftige Vereinspräsident der «Bild»-Zeitung. Dass der 38-Jährige Würzburger, der in der nordamerikanischen Profiliga NBA bei den Dallas Mavericks unter Vertrag steht, aber als aktiver Spieler zu den Bayern wechselt, sei unrealistisch. «Nicht mal mit unserem Team-Etat für die gesamte Mannschaft von weniger als 10 Millionen Euro könnten wir ihn ein Jahr bezahlen.»

Hoeneß will mit den Bayern-Basketballern die deutsche Nummer eins werden. Dafür brauche es aber mehr TV-Präsenz. «Ich sehe die Öffentlich-Rechtlichen in der Pflicht zu helfen, dass der Sport nicht total fußballdominiert ist - auch wenn das aus meinem Mund vielleicht seltsam klingt», so der 64-jährige Hoeneß.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4363727?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686263%2F