Radsport beim RSV Friedenau Steinfurt Friedenau-Fahrer Michael Eilting startet mit Platz vier

Burgsteinfurt -

Die Saison ist für den Querfeldeinfahrer Michael Eilting vielversprechend gestartet. Zwar verfehlte der Steinfurter bei der ersten Prüfung des Weser-Ems-Cups knapp das Treppchen, aber dafür gab es wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Am Ende des Rennens mobilisierte Eilting noch einmal alle Kräfte, doch der Vorsprung der Konkurrenten war zu groß.

Von Marc Brenzel
Michael Eilting kam nach 57 Minuten und 30 Sekunden ins Ziel.
Michael Eilting kam nach 57 Minuten und 30 Sekunden ins Ziel. Foto: Heribert Schwarthoff

Querfeldeinfahrer Michael Eilting vom RSV Friedenau Steinfurt hat beim ersten Lauf des Weser-Ems-Cups 2016/17 eine Podiumsplatzierung knapp verfehlt. Beim ersten von insgesamt zehn Wettbewerben der Rennserie belegte Eilting in Surwold bei Papenburg den vierten Rang.

Obwohl der Steinfurter tags zuvor noch auf einer Silberhochzeit eingeladen war, mischte er lange Zeit in einer fünfköpfigen Spitzengruppe mit. Zwischenzeitlich musste Eilting seine Konkurrenten allerdings ziehen lassen und wies einen Rückstand von 30 Sekunden auf.

„Ich konnte mich am Ende wieder heranfahren, doch letztlich ist es mir lediglich gelungen, einen Fahrer einzuholen. Beim Zielanstieg ging noch einmal richtig die Post ab“, resümierte Eilting.

Dem letztjährigen Zweiten des Weser-Ems-Cups blieb somit nur die Holzmedaille, trotzdem sammelte er wichtige Punkte für die Gesamtwertung , in der er auch in dieser Saison vorne angreifen möchte. „Als Sportler willst du dich natürlich immer verbessern. Nach den Plätzen drei und zwei in den Vorjahren bleibt für mich diesbezüglich ja nicht mehr viel über. Aber ich muss erstmal sehen, wie sich das in dieser Saison für mich entwickelt“, so Eilting.

Den Sieg in Surwold holte sich Daniel Klemme (Harvestehuder RV) vor Steffen Müller (RC „Endspurt“ Herford) und Sven Klischa (RadTeam Seidel Luckenwalde).

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4364416?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F