Qualifikation zur Oberliga: TuS Nettelstedt - TB Burgsteinfurt Ohne Bank zu wenig Puste

Burgsteinfurt -

Weniger kann manchmal mehr sein, aber weniger auf der Bank ist tödlich. Diese Erfahrung musste die weibliche A-Jugend des TB Burgsteinfurt in der Qualifikation zur Oberliga am Samstag in Nettelstedt beim 20:23 machen.

Von Günter Saborowski
Lea Peters (l.) war mit vier Treffern beim Spiel in Nettelstedt erfolgreich.
Lea Peters (l.) war mit vier Treffern beim Spiel in Nettelstedt erfolgreich. Foto: Jan Gudorf

Weniger kann manchmal mehr sein, aber weniger auf der Bank ist tödlich. Diese Erfahrung musste die weibliche A-Jugend des TB Burgsteinfurt in der Qualifikation zur Oberliga am Samstag in Nettelstedt machen. Die Mannschaft von Trainer Ansgar Cordes unterlag mit 20:23 (8:13) vor allem deshalb, weil ihr am Ende der Begegnung die Luft ausging.

„Wir hatten nur eine Wechselspielerin, so dass keine richtig Pause machen konnte. Uns ging zum Ende des Spiels einfach die Kraft aus“, haderte der Coach mit der mager besetzten Bank.

In Halbzeit eins machten die TB-Spielerinnen ein wenig konzentrierten Eindruck, ließen zu viele Torchancen liegen und gerieten so in Rückstand. Der summierte sich bis zur Pause auf fünf Treffer, doch nach dem Seitenwechsel gingen Vehoff und Co. wesentlich besser zu Werke. Die Deckung stand nun sicher, zudem wurden die sich bietenden Einschussmöglichkeiten genutzt. „Wir sind rangekommen und haben sogar mit einem Tor geführt“, zeichnete sich schon ein wenig Hoffnung bei Cordes ab. 19:18 lagen die Stemmerter Mädchen in der 56. Minute vorn.

Nettelstedt glich jedoch aus und holte sich die Führung zurück. In den letzten zwei Minuten versuchten es Alina Fischer und ihre Mitspielerinnen mit offener Manndeckung – und kassierten noch vier Tore.

Tore: Cordes (6), Peters (4), Bartsch (3), Schürmann (3), Fischer (2), Heuing (1), Vehoff (1).

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4350351?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F