Fußball Kreisliga A Steinfurt: Westfalia Leer - SV Burgsteinfurt II Overesch fallen Steine vom Herzen

Leer/Burgsteinfurt -

Lange hat der SV Westfalia Leer darauf warten müssen, im siebten Saisonspiel war es endlich so weit: Der A-Ligist feierte am Freitagabend seinen ersten Sieg in dieser Spielzeit und dann gleich einen richtig überzeugenden mit 3:0 (1:0).

Kevin Thieles Westfalia feiert den ersten Dreier.
Kevin Thieles Westfalia feiert den ersten Dreier. Foto: Strack

Lange hat der SV Westfalia Leer darauf warten müssen, im siebten Saisonspiel war es endlich so weit: Der A-Ligist feierte am Freitagabend seinen ersten Sieg in dieser Spielzeit und dann gleich einen richtig überzeugenden: Mit 3:0 (1:0) gewann Leer gegen den SV Burgsteinfurt II. „Wir sind ganz anders aufgetreten als bei Borussia Emsdetten II“, hatte Thomas Overesch genau das vor dem Spiel auch gefordert.

Die Westfalia bestimmte das Geschehen. „Leer war bissiger“, gestand Maik Reichstein, der seine Mannschaft erneut umbauen musste, diesmal auf gleich sieben Positionen. Eingespielt war die Elf nicht, insgesamt hatte Reichstein nur 13 Feldspieler zur Verfügung. Dennoch hätte die Stemmert-Reserve in Führung gehen können, der Ball verfehlte aber knapp den Kasten. Das 1:0 machte stattdessen Leer: Maarten Westerink bediente Marcel Hetzer, dessen Flachpass lenkte Jonas Schulte (27.) ins Tor.

Auf eine ähnliche Art und Weise fiel auch der zweite Treffer: Wieder war Weste­rink der Ausgangspunkt, der Ball landete über Timo Hüsing bei Jannik Arning (56.), der die Führung ausbaute. Nach gut einer Stunde machte Timo Selker (66.) endgültig alles klar zugunsten der Westfalia, er köpfte einen Freistoß von Lennard Raus zum 3:0 ins Netz.

Die Westfalia ließ anschließend nichts mehr anbrennen und durfte den ersten Dreier bejubeln. „Da sind schon ein paar Steine vom Herzen gefallen“, war die Freude und Erleichterung bei Overesch und seiner Elf verständlicherweise groß. Der Trainer dachte aber schon wieder einen Schritt weiter und will den Rückenwind mitnehmen: „Ich hoffe, dass wir in den nächsten Wochen den einen oder anderen Sieg holen.“

Leer: Denkler – Feldkamp, Schulte, Westerink, Eweler (85. Bödding) – Iger, Hüsing, Raus, Hetzer (63. Selker) – Thiele (68. Laumann), Arning. – SVB: Beckonert – Lahrkamp, Schröer, Schoppe, Steger – Hörstker (74. Elfers), Pelster, S. Gremplinski (34. Hilder), Buck – Stall, Koers (46. Abbing). – Tore: 1:0 Schulte (27.), 2:0 Arning (56.), 3:0 Selker (66.).

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4344376?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F