Handball-Kreisliga: SC Nordwalde - DJK Nottuln Zu neunt ohne Chance

Nordwalde -

Der SC Nordwalde hat gegen DJK Nottuln mit 24:41 (7:21) verloren. Was eigentlich niemanden wundern dürfte, denn der SCN musste wegen der Sperre des etatmäßigen Keepers Nico Liebold mit Lutz Teuber im Tor spielen und hatte insgesamt nur neun Spieler zur Verfügung.

Von Günter Saborowski
War noch der treffsicherste Spieler des SC Nordwalde: Niclas Töns (l.)
War noch der treffsicherste Spieler des SC Nordwalde: Niclas Töns (l.) Foto: Vera Szybalski

„Es lag nicht daran, dass Teuber im Tor stand. Er hat im Rahmen seiner Möglichkeiten gut gehalten und sogar einige unhaltbare rausgeholt. Nein, das war unser Angriff“, beklagte sich Trainer Reinhard Hölscher , dass auf Teubers Gegenseite zehn glasklare Chancen nicht genutzt wurden. „Pfosten, Latte, zu früh abgeschlossen – es war alles dabei“, haderte Hölscher mit der nicht vorhandenen Ruhe und Abgeklärtheit seiner Spieler.

Nottuln hatte im Vergleich zu SC Nordwalde eine gut besetzte Bank, wechselte aus, wenn es nötig wurde und machte das Spiel schnell. Schlau, denn irgendwann musste beim SCN die Kondition nachlassen und damit einhergehend die Konzentration geringer werden. Was sich wiederum auf die Trefferquote auswirkt. Zur Pause war die Partie für die Grün-Weißen somit schon gewonnen und man konnte in Durchgang zwei die Uhr in Ruhe runterspielen. „Die sind nur Konter gelaufen“, sagte Nordwaldes Coach Hölscher.

Tore: Töns (7/4), Rathmann (5), Brüggemann (4), Büchter (4), Heitmann (2), Ruck (1), Teuber (1/1).

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4330341?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F