Schwimmen: Kurzbahnmeisterschaften NRW – Masters Kurz und knackig

Greven -

Bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften der Masters gab es für die Schwimmer des TVE Greven wieder Grund zum Jubeln. Jan Kleimeier und Lukas König sorgten für gute Platzierungen und das ein oder andere Edelmetall.

Mehr als anderswo ist bei den Kurzbahnmeisterschaften der Start besonders wichtig.
Mehr als anderswo ist bei den Kurzbahnmeisterschaften der Start besonders wichtig. Foto: Witters/RichardMartin

Am vergangenen Wochenende fanden die Nordrhein-Westfälischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Lippebad in Lünen statt. Mit Jan Kleimeier und Lukas König waren auch zwei Schwimmer des TVE Greven am Start.

Besonders gut lief es für Jan Kleimeier (Jahrgang 1988). Über 50 Meter Rücken wurde er in 0:31,38 Minuten NRW-Meister in der Altersklasse 25. Seine Zeit von 0:26,07 Minuten über 50 Meter Freistil reichte dann noch zum dritten Platz. Ein vierter und zwei fünfte Plätze vervollständigen seine positive Bilanz. Auch Lukas König (1989) war mit seinen Ergebnissen zufrieden. Über 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Freistil wurde er jeweils Achter.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4366481?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F