Handball: Kreisklasse Knollmann-Festspiele in der Emshalle

Greven -

„Das waren praktisch Lucas Knollmann-Festspiele“, freute sich Trainer Andy Storkebaum über einen Galaauftritt seines jüngsten Schützlings. Der Rückraumspieler überragte beim klaren 29:21 (18:9)-Erfolg der zweiten Mannschaft der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 gegen den SV Adler Münster III am Samstagnachmittag mit einem vollen Dutzend Torerfolgen und bescherte dem Coach seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Lucas Knollmann 
Lucas Knollmann  Foto: hri

Geebnet wurde dem Youngster die Bühne über einen taktischen Kniff seines Trainers. Storkebaum wusste um die enorme handballerische Qualität, die der Mittelmann der Gäste mit in die Emssporthalle brachte. Seine Antwort war eine offensive 5:1-Deckung, deren Vorläufer sich vornehmlich um den Kopf der Adler-Mannschaft zu kümmern hatte. „Dieses Konzept ging voll und ganz auf“, bilanzierte der 05-Trainer. Als die Gäste ihren ersten Treffer landeten, standen bei den 05ern bereits fünf Tore auf der Anzeigetafel, zur Pause war die Partie beim 18:9-Halbzeitstand für die Handballfreunde praktisch schon entschieden.

So nutzte Storkebaum die Gunst der Stunde und rotierte nach dem Seitenwechsel personell ein wenig. Doch selbst das brachte den 05-Motor nicht wirklich ins Stocken. „Ein super Auftritt der Jungs, das war große Klasse“, ernteten die Spieler ein Rundumlob von ihrem Trainer, der mit seiner Mannschaft zumindest für eine Nacht den Platz an der Tabellenspitze erobern konnte.

HF II: Rosendahl - L. Knollmann (12), Wallroth (4), Peters (4/2), Meier (3), Bosse (2), Hoffmann (1), Krüler (1), Tertling (1), Unrau (1), Wenselowski

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4316694?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F