Fußball: Westfalenliga Remis für Roxel im Aufsteigerduell in Bad Westernkotten

Münster -

Der BSV Roxel hält sich weiter wacker in der Westfalenliga. Im Duell der Neulinge sprang beim SuS Bad Westernkotten allerdings nur ein 1:1 (1:1). Die Steigerung nach der Pause blieb unbelohnt, auch weil partout kein Elfmeterpfiff ertönen wollte.

Von Thomas Rellmann
Thomas Rauen (r.) traf den Pfosten. 
Thomas Rauen (r.) traf den Pfosten.  Foto: Wilfried Hiegemann

Die vielleicht schwächste Saisonleistung hätte dem BSV Roxel am Ende trotzdem einen Sieg einbringen müssen, doch beim SuS Bad Westernkotten langte es nur zu einem 1:1 (1:1).

Im hitzigen Aufsteigerduell schob Trainer Stephan Zurfähr auch Referee Alexander Wahl eine Hauptrolle zu, weil dieser drei Mal einen Elfmeterpfiff verweigert hatte. „Es war kein schönes Spiel, gerade in der ersten Hälfte war das gar nichts von uns. Keine Struktur, viele Fouls“, bewertete der 33-Jährige den Abschnitt. Weil Janis Schliesing nach einer Balleroberung Keeper Maximilian Koch umkurvte und traf (11.), lag der Gast dennoch vorne. Als im Abwehrzentrum die Abstände nicht passten, schlug Benedikt Heppe zu und glich aus (30.).

Die Aufreger lieferte dann die zweite Hälfte. Zurfähr hatte Fouls an Tobias Brand (54.) sowie Schliesing und Christopher Thomassen (88.) erkannt – allesamt im Sechzehner, allesamt ungeahndet. Pech hatten die Münsteraner auch bei Schliesings Distanzschuss an den Pfosten (60.). Thomas Rauen traf ebenfalls Aluminum, seinen Versuch lenkte Schliesing ans Gestänge (89.). Die klare Steigerung nach der Pause blieb damit unbelohnt. Keeper Leon Friedrich, der den verletzten Daniel Neuhaus kurzfristig vertrat und seit langer Zeit keine Spielpraxis mehr gesammelt hatte, parierte gegen Lennart Büse (82.).

BSV: Friedrich - Groß (73. Vieira Carreira), Saerbeck, Lambert, Harder – Brand (61. Diederichs), Gockel, Andrick, Rauen – J. Schliesing, Thomassen

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4373931?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F