Rugby: 2. Bundesliga Tourists schlagen sich auch in Köln tapfer

Münster -

Auch beim ASV Köln klappte es für die Rugby Tourists Münster nicht mit dem ersten Zweitliga-Sieg. Dabei ging der Aufsteiger sogar in Führung, zog am Ende beim 9:27 aber doch den Kürzeren.

Die Tourists warten noch auf den ersten Sieg. 
Die Tourists warten noch auf den ersten Sieg.  Foto: rugby tourists

Die Rugby Tourists Münster warten in der 2. Bundesliga West weiter auf ihren Premierensieg. Auch beim ASV Köln unterlag der Aufsteiger, der sich im Klettenberger Rugby Park beim 9:27 (6:14) aber immerhin lange als konkurrenzfähig präsentierte – und das ersatzgeschwächt.

Die Tourists mussten in Köln auf Kapitän Ingo Borgdorf (Schulterprobleme) verzichten, dazu waren Tim Cover , Felix Buhla und Niklas Raabe angeschlagen. Und nach nur einer Minute musste mit Marc Zupan ein weiterer Schlüsselspieler passen, der nach einem heftigen Zusammenprall mit Verdacht auf eine Bänderverletzung ausschied. Doch ungeachtet der personellen Probleme legte Münster beherzt los und ging durch zwei Straftritte von Jörg Schlarb mit 6:0 in Führung (5., 7.). Nun erhöhte der ASV den Druck und drehte mit zwei erhöhten Versuchen die Partie bis zur Pause (24., 39.). Wie in Halbzeit eins erwischten die Tourists den besseren Start, erneut Schlarb verkürzte auf 9:14 (44.). Näher aber rückte Münster nicht mehr heran an die Rheinländer, die per Dropkick auf 17:9 erhöhten (59.) und mit zwei unerhöhten Versuchen in der Schlussminute das Ergebnis hochschraubten.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4363272?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F