Fußball: Bezirksliga Wieder nur ein Punkt für Westfalia Kinderhaus

Münster -

Westfalia Kinderhaus bleibt Mittelmaß. In Borghorst kam der Fußball-Bezirksligist über ein 1:1 nicht hinaus. Trainer Frank Busch sah viele Fehler im Aufbau.

Von Wilfried Sprenger
Dominic Tomasso (vorn) ist der gefährlichste Angreifer von Westfalia Kinderhaus. In Borghorst erzielte er das 1:0.
Dominic Tomasso (vorn) ist der gefährlichste Angreifer von Westfalia Kinderhaus. In Borghorst erzielte er das 1:0. Foto: pl

Platz acht, Mittelfeld – damit kann in Kinderhaus niemand zufrieden sein. Die Ansprüche sind höher, doch bislang wird Fußball-Bezirksligist Westfalia ihnen nicht gerecht. Bei Preußen Borghorst kam das Team gestern über ein 1:1 nicht hinaus. Es war bereits die dritte Punkteteilung im achten Spiel.

„Zurzeit entspricht der Tabellenplatz unseren Leistungen“, sagte Trainer Frank Busch . Am Sonntag sah er wieder viele Fehler im Aufbau. „Da waren ziemlich grobe Dinger dabei, sehr ärgerlich monierte der Coach. „Wir müssen einfach konzentrierter sein. Ansonsten kommen wir nicht wirklich vor.“

Sei’s drum: Eigentlich ist Kinderhaus in der Lage, auch solche Begegnungen zu gewinnen. Die Offensivkraft im münsterischen Team ist groß, leider klappt es aktuell mit dem Abschluss nicht. Nach Toren von Dominic Tomasso (29.) zum 1:0 und Aldo Colalongo zum Ausgleich (32.) hätte die Westfalia das Spiel leicht gewinnen können. Doch nach dem Wechsel vergaben die Gäste mehrere hochkarätige Möglichkeiten, zwei Mal stand ihnen das Aluminium-Ges tänge im Weg.

Kinderhaus: Beyer – Göbel, Rensing, Schwinn – Brockhoff, Sojava – Zeqiri (86. Deitmer), Demirdag, Jungfermann (63. Lolaj) – Neufeld (68. Wassmann), Tomasso

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4346295?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F