Fußball: Frauen-Westfalenliga Schwere Zeiten für Wacker-Damen

Münster -

Mecklenbeck macht 2 von 12, Flaesheim mach aus vier Chancen drei Treffer. Laut Adam Riese steht dem 12:2-Sieg der Wacker-Spielerinnen nach Chancen eine 2:3-Niederlage nach Toren gegenüber. Trainer Andre Frankrone war aus nachvollziehbaren Gründen nicht so ganz zufrieden mit dieser Bilanz.

Von Ansgar Griebel
Verena Funke (r.) traf zum zwischenzeitlichen 2:1 für Wacker, brachte den Sieg aber nicht über die Zeit.
Verena Funke (r.) traf zum zwischenzeitlichen 2:1 für Wacker, brachte den Sieg aber nicht über die Zeit. Foto: Heimspiel

„Jetzt brechen für uns ganz schwere Zeiten an“, sagte Andre Frankrone und verweist als unwiderlegbaren Beleg für diese These auf das Ergebnis seiner Wacker-Fußballerinnen im Auswärtsspiel bei Schlusslicht Concordia Flaesheim : 2:3 (2:1) hieß es da am Sonntagnachmittag aus Sicht der Mecklenbeckerinnen. „Wie wir das Spiel verlieren können, das kann ich immer noch nicht begreifen“, haderte Frankrone anschließend mit dem Resultat nebst der dazugehörigen Vorstellung seiner Mannschaft. Ein Dutzend Großchancen hatte er für sein Team notiert – ganze zwei davon führten zu Treffern: Britta Stein traf zum zwischenzeitlichen 1:1 (33.), Verena Funke erhöhte zum ebenfalls eben nur zwischenzeitlichen 2:1 zwei Minuten später. So weit, so gut: Doch weil alle anderen Hochkaräter nicht im Netz der Gastgeberinnen landeten – und die in der Folge aus ihren Chancen Nummer zwei bis vier die Treffer zwei und drei machten, ging diese eigentlich nicht zu verlierende Partie am Ende doch verloren. Zu allem Überfluss landeten die Gastgeber den entscheidenden Schlag in der 90. Minute – der Ball von Christine Hopp eine Minute später landete dann passend zum Spielverlauf am Pfosten. Das Schicksal war besiegelt „gegen die mit Abstand schlechteste Mannschaft der Liga“, wie der frustrierte Wacker-Trainer befand.

Wacker: Krützmann – Kschiedel, Schmidtpeter (81. Pahlig), Lewandowski, Düking – Funke (60. Seppelt) – Funcke, K. Große Scharmann, Stein, Hutter (65. Hopp) – Pels.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4346095?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F