Radrennsport beim RSV Metelen Maria Middendorfs Erfolg freut alle

Metelen -

Mit einem überragenden Ergebnis beim Münsterland Giro sorgte Maria Middendorf für einen klasse Saisonabschluss des RSV Metelen. Die Radrennfahrerin aus der Vechtegemeinde belegte bei der Rundfahrt einen zweiten Platz in ihrer Altersklasse.

Die Radrennfahrer des RSV Metelen nahmen auch in diesem Jahr wieder am Münsterland Giro teil.
Die Radrennfahrer des RSV Metelen nahmen auch in diesem Jahr wieder am Münsterland Giro teil. Foto: RSV Metelen

Am diesjährigem Sparkassen Münsterland Giro nahm der Radsportverein Metelen wieder mit einer starken Truppe teil. Viele RSVler hatten in den vergangenen Monaten intensiv auf diesen großen Tag hintrainiert.

Am Montag war es wieder soweit. Es ging früh morgens mit den PKW und Rennrädern in Richtung Münster zum Startgebiet. Fünf Teilnehmer hatten sich für die 70-Kilometer-Strecke entschieden und sieben Teilnehmer für die längere 110-Kilometer-Strecke.

Nach rund zwei Stunden (70 km) beziehungsweise drei Stunden (110 km) kamen alle Metelener im Ziel an. Die Räder waren fast schon wieder aufgesattelt, als plötzlich die Lautsprecherdurchsage im Rahmen der Siegerehrung einen bekannten Namen verkündete: Mit einer starken Leistung und in der Zeit von 1:59:53 Stunden erreichte Maria Middendorf vom RSV Metelen den zweiten Platz in ihrer Altersklasse und den 22. Platz unter allen weiblichen Teilnehmern. Ein hervorragendes Ergebnis, über das sich das gesamte Team riesig freute.

Da traditionell am 3. Oktober der RSV seinen Saisonabschluss feiert, konnte jeder im Anschluss in gemütlicher Runde seine persönlichen Eindrücke des Tages noch einmal Revue passieren lassen. Die historische „Plagemann’s Mühle“ an der Vechte bot ein prima Umfeld für die Feier.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4356524?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686799%2F