Fußball in der Kreisliga A Steinfurt Neues Spiel, neues Glück – TuS Laer gastiert in Emsdetten

Laer -

Die Kicker des TuS Laer 08 haben sich nach der Niederlage gegen den 1. FC Nordwalde den Mund abgewischt und sind bereit zu neuen Taten. Der Spielplan führt die Elf von Trainer Markus Pels am Sonntag nach Emsdetten. Das wird keine leichte Aufgabe, denn die Borussen-Reserve ist momentan der stärkste Aufsteiger in dieser Saison.

Von Marc Brenzel
Auf zu neuen Taten: Esad Dresa (l.).
Auf zu neuen Taten: Esad Dresa (l.). Foto: Thomas Strack

Neues Spiel, neues Glück. Nach der 1:2-Niederlage gegen Nordwalde in der Vorwoche hat der TuS Laer wieder Heißhunger auf Punkte. Der soll in Emsdetten gestillt werden. Aber Vorsicht: Die Emsdettener sind aktuell der beste Aufsteiger der Saison.

Simon Eckelmeier, Jan Schwier und Esad Dresa – die gegen Nordwalde fehlten beziehungsweise nur bedingt Einsatzzeit bekamen – sind wieder an Bord. Allerdings fehlt Keeper Christoph Kleymann.

„In Emsdetten hängen die Trauben hoch. Die Borussen haben einige gute, junge Leute in ihren Reihen. Ein früher Führungstreffer für meine Mannschaft wäre genau das Richtige. Dann würde der Gegner in Zugzwang geraten“, weiß TuS-Trainer Markus Pels.

►  Anstoß: Sonntag, 13 Uhr, Walter-Steinkühler-Stadion, Emsdetten.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4356280?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686795%2F