Fußball: Turnier SC Falke Saerbeck Gute Gastgeber

Saerbeck -

Als gute Gastgeber präsentierten sich die Nachwuchs-Fußballer des SC Falke Saerbeck zum Auftakt der Winter-Hallenrunde.

Von Alfred Riese
Durchaus spannend ging es beim Turnier der C-Junioren zu. Hier setzt sich ein Spieler des SC Greven 09 durch.
Durchaus spannend ging es beim Turnier der C-Junioren zu. Hier setzt sich ein Spieler des SC Greven 09 durch. Foto: Alfred Riese

Gute Gastgeber waren die Saerbecker Falken bei ihrem Auftakt zur Winter-Hallenturnierserie. Die heißen Würstchen waren groß und günstig, die Süßigkeiten reichlich, und die vorderen Plätze beanspruchten weder die erste noch die zweite Vertretung der C-Fußballer.

In einer für den Sonntagnachmittag und die Altersklasse gut besuchten Halle am Sportzentrum präsentierte sich die C2 des Gastgebervereins mit einem großen Kader unter ihren Möglichkeiten und ging mit null Punkten aus drei Gruppenspielen duschen. Finalzuschauer waren auch der SV Büren, der SV Dickenberg und Teuto Riesenbeck.

Das kleine Finale machten zwei Teams des SC Greven 09 unter sich aus: Die C2 zeigte der C3 mit einem 6:1, woher die Zahlen hinter den Buchstaben kommen. Das Finale Münster 08 gegen Münster 08 entschied die U15 des Vereins gegen das jüngere Team mit 6:4 nach Neunmeterschießen. Auffällig schon während der Gruppenspiele: Ein Gutteil der Teams setzte bei den vier Feldspielern auf häufige eishockeymäßige Blockwechsel der kompletten Besetzung.

Was auf der Tribüne auch festgestellt wurde: Wohl nirgends in den höheren oder tieferen Altersklassen ist der Größenunterschied einzelner Spieler so deutlich – was übrigens wenig mit Spielqualität und Durchsetzungsmöglichkeiten zu tun hat.

Falkes C1 verabschiedete sich mit der zweiten Garde und Aushilfe aus der D-Jugend vom eigenen Turnier als Gruppendritter. Im stark besetzten Feld unterlagen sie 0:1 gegen DJK Greven und 1:4 gegen Münster 08. Gegen Fortuna Emsdetten gab es einen 2:0-Sieg.

Das Finale entschied der SC Greven 09 deutlich mit einem 7:0 gegen die DJK Greven für sich. Die Erstbesetzung der Falke-C1 betritt zeitgleich die Vorrunde der Hallen-Kreismeisterschaft in Riesenbeck. Drei Siege und zwei Niederlagen reichten für den vierten Platz. Ein einzelner Punkt fehlte für die Qualifikation zur Endrunde.

Bis zum 24. Februar rollt bei Falke an jedem Wochenende der Ball, 13 Turniere von Minis bis D-Jugend stehen noch auf dem Programm. Der Turniermodus mit Viererteams und zwei Finalspielen soll dabei für eine flotte Abwicklung sorgen. „Uns ist es wichtig, dass die Teams nicht zwei Stunden auf ihr nächstes Spiel warten müssen. Zwar würde dies sicherlich den Verkauf ankurbeln, der stringente Spielplan kommt jedoch bei allen Beteiligten deutlich besser an“, sagt Eike Meemann, im Jugendfußballvorstand für die Turnierorganisation zuständig.

Der Erlös geht komplett in die Jugendabteilung.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5414710?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F