Jugendfußball Bezirksliga Wohlfühlplatz an der Spitze

Greven -

Viertes Spiel – vierter Sieg: Es liegt auf der Hand, warum Timo Dusny, Trainer der C-Junioren des SC Greven 09, mit der Entwicklung seiner Mannschaft zufrieden ist.

Von Sven Thiele
Alexander Wiethölter 
Alexander Wiethölter  Foto: nn

„Es darf ruhig so weiter gehen.“ Timo Dusny fühlt sich mit seinen C-Juniorenfußballern pudelwohl an der Tabellenspitze der Bezirksliga . Mit dem 2:1-Heimerfolg gegen Borussia Münster fügten seine Nachwuchskicker ihrer Erfolgsstory einen weiteren Sieg hinzu. Es war der vierte in Folge, durch den der SC Greven 09 seine herausragende Position festigte.

Allerdings war die Begegnung für die 09er alles andere als ein Selbstläufer. Gegen die überwiegend aus jüngerem Jahrgang bestehende Münsteraner Elf tat sich Greven lange Zeit schwer und geriet in der 21. Minute sogar in Rückstand. Die Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Alexander Wiethölter gelang der Ausgleich zum 1:1.

Auch nach dem Halbzeitpfiff blieb es eine enge Partie, in der der Tabellenführer jedoch mehr und mehr die Oberhand gewann. Moritz Aufderhaar bewahrte mit seinem Treffer in der 61. Minute schließlich die weiterhin weiße Weste der 09er, die vor allem im zweiten Durchgang nach Ansicht ihres Trainer „relativ souverän“ auftraten. Und mit diesem Erfolg ihre Spitzenposition knapp vor Gievenbeck verteidigten.

Abzuheben droht der SC 09 freilich nicht. Dafür sorgt Timo Dusny: „Wir genießen die Momentaufnahme. Ich glaube jedoch, dass wir für ganz oben noch nicht reif genug nicht.“

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4335018?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F